Das Curriculum vermittelt umfassende Basisqualifikationen zu rechtlichen, medizinischen und psychosozialen Themen. (Foto: LDK)

Sie wollen im Betreuungsbereich ehrenamtlich tätig werden?

Melden Sie sich an und erwerben Sie Basisqualifikationen – die Schulung startet am 23. März 2017 in Herborn.

Das „Hessische Curriculum zur Schulung ehrenamtlicher Betreuerinnen und Betreuer“ spricht im Lahn-Dill-Kreis seit Jahren einen großen Interessentenkreis an und startet in Kürze zum mittlerweile 14. Mal. Hier die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • Die Veranstaltungsreihe 2017 beginnt am 23. März 2017 und findet jeweils donnerstags von 19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr statt.
  • Veranstaltungsort: Vitos-Klinik, Mehrzweckraum in Sozialzentrum, Austraße 40, 35745 Herborn
  • Vorgesehen sind insgesamt 7 Module sowie eine gemeinsame Abschlussveranstaltung am 1. Juni 2017, bei der die Zertifikate übergeben werden.
  • Anmeldungen bitte an folgende Adresse: Betreuungsverein e. V. im VdK Lahn-Dill, Hohe Straße 700 Nr. 6, 35745 Herborn, Tel. 02772 9230955.
  • Achtung: Die Teilnehmer/innenzahl ist auf 25 Personen begrenzt, es wird eine Kostenpauschale von 10,00 Euro erhoben.

Weitere Infos finden Sie in diesem Flyer.

Was erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer?Gedacht für bereits tätige Betreuerinnen und Betreuer – und solche, die es ehrenamtlich werden wollen – vermittelt das Curriculum umfassende Basisqualifikationen zu rechtlichen, medizinischen und psychosozialen Themenbereichen. Ziel ist es vor allem, die schon jetzt oder zukünftig im Betreuungsbereich engagierten Bürgerinnen und Bürger qualifiziert vorzubereiten, zu beraten und zu unterstützen.

Was steckt dahinter?
Das Betreuungsgesetz ist am 1. Januar 1992 in Kraft getreten. Es hat die früheren Vorschriften über Vormundschaften und Pflegschaften abgelöst. Menschen, die nicht mehr in der Lage sind, ihre Angelegenheiten – auch in Teilbereichen – eigenständig zu erledigen, kann eine Betreuerin oder ein Betreuer zur Seite gestellt werden. Der Lahn-Dill-Kreis war Anfang 2004 einer der ersten Landkreise in Hessen, die das Schulungskonzept „Hessisches Curriculum zur Schulung ehrenamtlicher Betreuerinnen und Betreuer“ eingeführt haben. Es wird als Gemeinschaftsprojekt durch den Betreuungsverein e. V. im VdK Lahn-Dill und die Betreuungsbehörde, angesiedelt in der Abteilung Gesundheit der Kreisverwaltung, organisiert und durchgeführt.

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de