Das Nahrungsangebot für Bienen wird knapper. Mit den richtigen Pflanzen auf dem Balkon und im Garten kann jeder helfen. (Foto: LDK)

Helft den Bienen!

Lexikon der bienenfreundlichen Pflanzen für Balkon und Garten jetzt erhältlich

Summ, summ, summ – immer weniger Bienen summen herum. Tatsächlich ist es so, dass das Nahrungsangebot für Bienen an Vielfalt und Menge abnimmt. Einfältige Agrarlandschaften, in denen häufig nur drei bis vier verschiedene Nutzpflanzen angebaut werden, verdrängen die für die Bienen so wichtige Artenvielfalt. Zwar blühen Anfang Mai die Rapsfelder in gelber Pracht und bieten Bienen für kurze Zeit Nahrung in Hülle und Fülle. Wichtig ist aber, dass den Bienen in der gesamten Vegetationsperiode genug Blühpflanzen zur Verfügung stehen, damit sie immer ausreichend Nahrung finden.

Auch für uns Menschen ist das von Bedeutung: Weniger Bienen haben zur Folge, dass auch viele Pflanzen, deren Früchte uns Lebensmittel liefern, nicht mehr von ihnen bestäubt werden und somit keinen Ertrag bringen. Ohne Bienen gäbe es keinen Honig, weniger Marmelade, Obst und Gemüse.

Die gute Nachricht ist, dass jeder dazu beitragen kann, Bienen zu füttern, indem man sich für schöne bienenfreundliche Pflanzen auf dem Balkon und im Garten entscheidet. Empfehlungen für die Auswahl gibt die Broschüre "Lexikon bienenfreundliche Pflanzen für Balkon und Garten" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Es sind darin gut einhundert Pflanzen aufgelistet, wobei jede Pflanze bezüglich ihrer Bienenfreundlichkeit, ihrer Ansprüche an den Standort und ihres Blütezeitraums beschrieben ist. So kann der Garten von Frühjahr bis Herbst blühen, worüber sich Bienen und Menschen gleichermaßen freuen können.

Hier gibt es die Broschüre:

Verbraucherberatung Dillenburg, Bahnhofstr. 10, Telefon: 02771 5884

Öffnungszeiten:

Montag 09.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch 14.00 bis 17.00 Uhr
Freitag 09.00 bis 12.00 Uhr

Verbraucherberatung Herborn, Mühlgasse 7 -15 (Stadtbücherei), Tel.: 02772 924419

Öffnungszeiten:

Donnerstag 14.00 bis 17.00 Uhr

Verbraucherberatung Wetzlar, Hausertorstr. 47 A, Tel.: 06441 47231

Öffnungszeiten:

Montag 15.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch 9.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag 16.00 bis 19.00 Uhr
Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr

und im Nachbarschaftszentrum Niedergirmes, Wiesenstr. 4, Raum 4

jeden dritten Montag im Monat, 9.00 bis 12.00 Uhr

Kontakt

Nicole Zey

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1102
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de