Dr. Christoph Schäfer bei der Führung der chinesischen Delegation, Museum landwirtschaftlicher Verein (Foto: LDK)

Chinesische Delegation besucht Ochsenfest

Gäste aus China absolvieren vielfältiges Kulturprogramm in Mittelhessen

Im Rahmen der Wirtschaftskonferenz „Stand und Perspektiven der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und China – One Belt, One Road 2017“ der Rudolf-Scharping-Kommunikation-Beratung (RSBK) in Frankfurt fand im Vorfeld ein Kulturprogramm in Mittelhessen statt, an dem 50 Personen (Regierungsvertreter und Unternehmer) aus der Stadtregion Xuchang teilgenommen haben. Neben der Besichtigung des Schlosses Braunfels stand der Besuch des größten mittelhessischen Volksfestes, dem Ochsenfest in Wetzlar, einschließlich der Museumsführung von Dr. Christoph Schäfer zur Sonderausstellung des landwirtschaftlichen Vereins auf dem Programm.

Meeting mit Regierungsmitgliedern aus Xuchang

Die Regierungsmitglieder aus der Stadtregion Xuchang – begleitet durch Rudolf Scharping und seinen Mitarbeitenden (RSBK) – nutzten außerdem die Möglichkeit, während des Ochsenfestbesuches auch Bürgermeister Harald Semler, Landrat Wolfgang Schuster, Wirtschaftsförderin Meike Menn, Regionalmanager Christian Piterek sowie Dagmar Schmidt, MdB und Vorsitzende der deutsch-chinesischen Parlamentariergruppe, in den Räumen der Wetzlarer Neuen Zeitung (WNZ) zu treffen.

Nachdem Li Cheng, Deputy Head of Xuchang Leading Group of Building a Strong City of Manufacturing, von Parteisekretär Wu und Bürgermeister Hu die besten Wünsche ausgerichtet hatte, stellte er die Standortpräsentation Xuchangs vor. Ziel der Stadtregion Xuchang ist es, Kooperationspartner für seine zum Teil mit der im Raum Mittelhessen vergleichbaren Industriestruktur (Metallverarbeitung, Automobil- und Elektrotechnologie sowie Pharma- und Biotechnologie) zu finden. Die bereits bei der Delegationsreise im April 2017 hergestellten guten Kontakte und benannten Kooperationsfelder, konnten bei der mit Simultan-Dolmetschern begleiteten Gesprächsrunde weiter ausgebaut und konkretisiert werden. Um die Schwerpunkte auf der deutschen Seite detaillierter auszubauen, bietet die RSBK der deutschen Seite einen Workshop nach der Sommerpause an, dessen Ergebnisse der Stadtregion Xuchang im Herbst übergeben werden können. Für die Stadt Wetzlar sprach Bürgermeister Harald Semler zudem die Einladung zur W3+Fair-Messe am 21. und 22. Februar 2018 in der Rittal-Arena aus.

Ansprechpartnerin zum Thema beim Lahn-Dill-Kreis: Meike Menn, Wirtschaftsförderung, Tel.: 06441 407-1222, E-Mail: wifoe@lahn-dill-kreis.de

 

 

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de