Foto (Hermann Steubing): Im Kreis von Vertretern der Telekom und der ausführenden Firmen gaben Landrat Wolfgang Schuster und Bürgermeister Hans-Werner Bender den Startschuss!

Jetzt wird Sinn noch schneller

Ausbau-Projekt Lahn-Dill-Breitband kommt auch hier zum Tragen

(hst) Schon in 2012 hatte sich Sinn an einem Sonderprogramm des Landes Hessen beteiligt und für knapp 160.000 Euro die Telekom beauftragt, die Datengeschwindigkeit in der Gemeinde zu verbessern. Nach Abzug der Förderung blieb ein Eigenanteil von 64.000 Euro. Dass mit dieser Summe kein großer Wurf für die über 3.000 Anschlüsse gelingen konnte, war klar. Trotzdem konnten die aktuell geltenden 30 Mbit/s schon zu 71 Prozent in Edingen, zu 61 Prozent in Fleisbach und zu 29 Prozent in Sinn erreicht werden. Mit dem Ausbauprojekt lahn-dill-breitband sollen jetzt auch in der Gemeinde Sinn diese Werte auf die vertraglich vereinbarten 95 Prozent mit mindestens 30 Mbit/s verbessert werden. (…)

Die Originalpressemitteilung finden Sie hier.

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de