Wie wohnt eigentlich die Kuh?

Landesinitiative "Bauernhof als Klassenzimmer" sucht Landwirte im Kreis, die mitmachen

Wetzlar/Dillenburg/Herborn (ldk): Wie die Kuh wohnt und woher die Kartoffel kommt – das sind nur zwei von vielen Themen, mit denen sich Schüler beschäftigen, die über die hessenweite Initiative "Bauernhof als Klassenzimmer" landwirtschaftliche Betriebe besuchen. Ziel ist es, jungen Menschen zu zeigen, wie der Alltag in einem landwirtschaftlichen Betrieb abläuft. Welche Arbeiten fallen auf dem Hof, im Stall und auf dem Feld an? Wie werden Tiere gehalten und aus welchem Korn werden Brot und Brötchen gebacken? Und das ist alles andere als langweilig: Die Kinder sollen erkunden, beobachten und gerne auch mal selbst mit anpacken.

Landwirte sind herzlich eingeladen
Damit das Angebot an Mitmachbetrieben bei "Bauernhof als Klassenzimmer" in unserer Region noch besser wird, stellen der Lahn-Dill-Kreis und der Landkreis Gießen die Initiative gemeinsam vor, und zwar am Mittwoch, dem 15. November 2017, um 17 Uhr, im Kreishaus in Wetzlar (D, Raum 3.150). Alle Landwirte aus der Region sind herzlich eingeladen, sich an diesem Nachmittag über den "Bauernhof als Klassenzimmer" zu informieren. Wer schon mit dem Gedanken gespielt hat, seinen landwirtschaftlichen Betrieb für den Besuch von Kinder- und Jugendgruppen zu öffnen, sollte gerne teilnehmen und sich die letzten Tipps holen. Auch Vertreter aus Betrieben, die bereits mitmachen, sind herzlich willkommen, um sich mit anderen auszutauschen und neue Denkanstöße zu bekommen. Referentin ist Anja Pötting vom Vauß-Hof im ostwestfälischen Schamede. Die Agrarbürofachfrau und Natur-Erlebnispädagogin berichtet aus ihrem Alltag auf dem Lernbauernhof und zeigt auf, wie einfach es ist, Kinder und Jugendliche zu begeistern.

Damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden kann, werden Interessierte gebeten, sich formlos per E-Mail oder telefonisch anzumelden. Ansprechpartnerin ist Jutta Garth (jutta.garth@lahn-dill-kreis.de, Telefon 06441 407-1762).

Kontakt

Nicole Zey

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1102
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de