Bernd Woide und Wolfgang Schuster (Foto: LDK)

Er will für alle hessischen Landkreise da sein

Landrat Wolfgang Schuster ist neuer Vize-Präsident des Hessischen Landkreistages

Wetzlar/Wiesbaden (ldk): „Es ist wichtig der Gemeinschaft aller hessischen Landkreise auf höherer politscher Ebene ein Gehör zu verschaffen. Nur so können wir sicher sein, dass die Ideen und Anregungen unserer Bürgerinnen und Bürger auch ankommen“, so die Worte des neuen Vize-Präsidenten des Hessischen Landkreistages (HLT) Landrat Wolfgang Schuster. Bei der diesjährigen Jahrestagung des HLT wurde Schuster mit in die Verbandsspitze gewählt. Zum Präsidenten wurde Landrat Bernd Woide (Landkreis Fulda) bestimmt. Als weitere Vize-Präsidenten neben Schuster wurden der Kreistagsvorsitzende des Landkreises Herfeld-Rotenburg Bürgermeister a.D. Horst Hannich (SPD) sowie der Kreistagsvorsitzende des Main-Taunus-Kreises Wolfgang Männer (CDU) wiedergewählt.

„Wir als neue Verbandsspitze des HLT, möchten das Erbe unserer Vorgänger  weiterführen und weiterhin für eine gute Verständigung von kommunaler zur Landes- bzw. Bundesebene sorgen. Wir betreten einen Weg, der solide und gut geebnet ist.“ Präsident Woide und Vize Schuster sind sich einig.

Mit den jeweils einstimmig erfolgten Wahlen hat der Hessische Landkreistag belegt, dass er unabhängig von den jeweiligen politischen Ausrichtungen geschlossen hinter der neuen Verbandsspitze steht. Es ist das gemeinsame Ziel der Verbandsspitze, den Interessen der 21 hessischen Landkreise gegenüber der Landesregierung und dem Landtag, aber auch gegenüber der Bundesregierung und dem Bundestag Gehör zu verschaffen.

Kontakt

Nicole Zey

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1102
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de