Von links: Hartmut Reiße, Wolfram Dette, Ulrike Franz-Stöcker (Hess. Wirtschaftsministerium), Manfred Michel (Foto: LDK)

„Tourismus ist Leitökonomie des 21. Jahrhunderts“

Oberaulaer Thesen heben Bedeutung des Tourismus als Wirtschafts- und Standortfaktor hervor

Mitgliederversammlung des Hessischen Tourismusverbandes e. V. am 17. November 2017 in Wetzlar

Der Hessische Tourismusverband e. V. hat anlässlich seiner Mitgliederversammlung in Wetzlar die Oberaulaer Thesen zur Bedeutung des Tourismus, die gemeinsam mit dem Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz e.V. entwickelt worden sind, bekräftigt. Sie sind verbunden mit umfassenden Forderungen gegenüber der Landespolitik und anderen Akteuren, um eine positive Entwicklung im Tourismus voranzutreiben. (…)

Die Original-Pressemitteilung des Hessischen Tourismusverbandes vom 17. November 2017 finden Sie hier.

Kontakt: Hessischer Tourismusverband e. V., Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg; Telefon 06421 4051396, E-Mail: kontakt@hessischertourismusverband.de; Internet: www.hessischertourismusverband.de.

 

Ansprechpartnerin beim Lahn-Dill-Kreis für Fragen zum Thema ist Margot Schäfer, Stabsstelle Tourismus, Tel. 06441 407-1760, E-Mail: margot.schaefer@lahn-dill-kreis.de

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de