Osmangazi – Türkei

Osmangazi ist ein Landkreis der Provinz Bursa und liegt südlich von Istanbul. Die Region ist 1.165,2 km² groß und gehört mit 789.575 Einwohnern zu den dicht besiedelten Teilen der Türkei. Osmangazi erstreckt sich von der Küste des Marmarameeres bis hin zum Berg Uludag, der mit 2542 Metern das bedeutendste Zentrum des türkischen Wintersports darstellt.

Kulturelle Vielfalt

Wichtige antike Sehenswürdigkeiten in Osmangazi sind die Grabmäler der Sultane Mehmed I., Osman I. und Orhan I.. Außerdem lohnt es sich, den botanischen Garten, den alten (Seiden-)Basar, die große Moschee von Bursa, das Karabas-i Veli Derwischkloster sowie die Burg und die Festung von Bursa zu besuchen.

Osmangazi trifft auf den Lahn-Dill-Kreis

Schon im Jahr 2010 hat das Land Hessen eine Partnerschaftsvereinbarung mit der türkischen Region Bursa unterzeichnet. Im Rahmen der bundesweiten Europawoche im Mai 2011 waren Vetreter aus Osmangazi hier im Lahn-Dill-Kreis zu Gast – um sich kennenzulernen und erste Kontakte zu knüpfen. Im September 2012 wurde dann das sogenannte "Memorandum of Understanding" unterzeichnet. Seitdem ist die Partnerschaft zwischen Osmangazi und dem Lahn-Dill-Kreis ganz offiziell.

Was wird getan, um die Freundschaft zu pflegen?

Ziemlich viel! Zum Beispiel im kulturellen Bereich: Der Landkreis Osmangazi besucht mit einer Volkstanzgruppe jedes Jahr unseren Hessentag. Im Gegenzug fahren Vertreter des Lahn-Dill-Kreises mit einer Folkloretanzgruppe einmal im Jahr in die Türkei, um dort das Festival zum Gedenken an Osman Ghazi und die Eroberung Bursas besuchen.

Auch im Bereich der beruflichen Bildung wird einiges getan. Es gibt zum Beispiel Kontakte zwischen der Werner-von-Siemens-Schule in Wetzlar und den Gewerblichen Schulen des Lahn-Dill-Kreises in Dillenburg mit der Berufshochschule in Osmangazi.

Außerdem haben Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-von-Oranien Schule in Dillenburg mit ihrem Beitrag zu Bursa einen Preis bei der Jugendpreisstiftung gewonnen.

Für die Zukunft sind gegenseitige Jugendbegegnungen zum Thema Fremdenfeindlichkeit im Rahmen des EU-Förderprogrammes Erasmus+ geplant.

Mitmachen!

Sie haben Ideen, wie man die noch recht junge Partnerschaft mit Osmangazi fördern und vertiefen kann und wollen mitmachen? Kontaktieren Sie uns. Uns liegt es besonders am Herzen, dass Sie sich beteiligen – ob als Privatperson, im Verein oder in einer Organisation. Wir freuen uns über Ihr Engagement!

Kontakt

Birgit Klein

Internationale Partnerschaften

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1274
06441 407-1052
birgit.klein@lahn-dill-kr...