Helfen im Lahn-Dill-Kreis

Mit den Flüchtlingen sind auch viele neue Aufgaben und Herausforderungen zu uns gekommen. Helfende Hände sind immer willkommen. Aber wo anfangen? Sie können auf ganz unterschiedliche Art und Weise mit anpacken. 

Möchten Sie spenden?

Kleiderspenden: Die Tafel, Wiesenstraße 2, 35576 Wetzlar, Telefon 06441 3 09 06 29

Gerne können Sie auch Kontakt zu folgenden Einrichtungen aufnehmen und sich erkundigen, wo und wie Sie ggf. helfen können:

 

Flüchtlingshilfe Mittelhessen

www.fluechtlingshilfe-mittelhessen.de

Diakonie

www.diakonie-lahn-dill.de

Caritas

www.caritas-wetzlar-lde.de

IHK

Sie sind Mitgliedsunternehmen der IHK und starten mit Ihrem Unternehmen oder Ihren Mitarbeitenden ein Hilfsangebot für die Ukraine? Alle wichtigen Informationen dazu sind hier zusammengefasst: IHK Lahn-Dill.

 

Aktiv werden für Geflüchtete aus der Ukraine

Eine Vielzahl an Informationen zu Sachspenden und anderen Hilfsmöglichkeiten, wie Unterkünfte und Beratungsangebote, sind beim Kompetenzzentrum Vielfalt des Landes Hessen zu finden. 

 

 

Neuanmietung Flüchtlingsunterkünfte

Der Lahn-Dill-Kreis bringt dezentral Personen mit Fluchthintergrund unter. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre sind gut, Mehrzweckhallen und Turnhallen konnten vermieden werden. Nun laufen viele Verträge aus und der Lahn-Dill-Kreis geht in die Neuausschreibung.

Gesucht werden größere Einfamilien- oder Mehrfamilienhäuser, Hotels oder Pensionen mit entsprechender Ausstattung.

Kontakt können interessierte Vermieterinnen und Vermieter aufnehmen über E-Mail: akquise@lahn-dill-kreis.de oder über die Telefon-Hotline 06441 407-1464.

Die geforderten Standards sind hier zu finden.

Selbstauskunft

 

 

 

Kontakt

Fachdienst Zuwanderung und Integration / Fachdienst Sozialarbeit

Karl-Kellner-Ring 51, 35576 Wetzlar
Berliner Str. 42, 35683 Dillenburg

06441 407-1464 (Hotline)
integration@lahn-dill-kre...