A 45: Ab 18. September 2019 nächtliche Teilsperrungen an der Anschlussstelle Wetzlar (Foto: Lahn-Dill-Kreis)

A 45: Ersatzneubau der Talbrücke Münchholzhausen

Nächtliche Teilsperrungen an der Anschlussstelle Wetzlar-Süd wegen Restarbeiten

An der Talbrücke Münchholzhausen der A 45 bei Wetzlar finden im Nachgang der Verkehrsfreigabe zum Ersatzneubau der Brücke letzte Restarbeiten statt. So werden im Bereich der Anschlussstelle Wetzlar-Süd noch Schutzplanken montiert und Markierungen auf die Fahrbahn aufgetragen.

Während dieser Arbeiten muss die Anschlussstelle Wetzlar-Süd der A 45 in zwei Nächten teilgesperrt werden. Die Sperrungen gelten jeweils abends ab ca. 22 Uhr bis morgens ca. 5 Uhr.

  • In der Nacht von Mittwoch, 18. September 2019, auf Donnerstag, 19. September 2019, sind die Ein- und Ausfahrt in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt. Für die gesperrte Ausfahrt wird der Verkehr über die benachbarte Anschlussstelle Wetzlar-Ost umgeleitet. Für die gesperrte Einfahrt führt die Umleitung zunächst über die A 45 Richtung Hanau/Frankfurt. An der Anschlussstelle Gießen-Lützellinden kann der Verkehr abfahren und auf die A 45 Richtung Dortmund auffahren.

  • In der Nacht von Donnerstag, 19. September 2019, auf Freitag, 20. September 2019, sind Ein- und Ausfahrt in Fahrtrichtung Hanau/Frankfurt gesperrt. Für die gesperrte Ausfahrt wird der Verkehr über die benachbarte Anschlussstelle Gießen-Lützellinden umgeleitet. Für die gesperrte Einfahrt führt die Umleitung über die A 45 Richtung Dortmund bis zur Anschlussstelle Wetzlar-Ost und weiter über die B 49 in Richtung Gießen.   

Mehr über Hessen Mobil finden Sie unter www.mobil.hessen.de und www.verkehrsservice.hessen.de

 

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de