Auch im Urlaub kann man sich anstecken

Masern kursieren immer noch – Impfen schützt!

Wetzlar/Herborn/Dillenburg (ldk): Vor dem Hintergrund der anstehenden Reisewelle in den Osterferien und der Tatsache, dass sich die Masern immer weiter ausbreiten, weist das Gesundheitsamt des Lahn-Dill-Kreises nochmals daraufhin, dass alle Bürgerinnen und Bürger ihren Impfstatus überprüfen sollten. Die Masernimpfung wird entweder als eine kombinierte Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln mit dem Eintrag "MMR" oder bei einer zusätzlichen Kombination mit Windpocken mit "MMRV" im Impfpass vermerkt.

Nach wie vor sind Neuerkrankungen an Masern nicht nur innerhalb von Deutschland zu verzeichnen: So werden derzeit auch in anderen europäischen Ländern, wie z. B. in Österreich, der Schweiz und Frankreich Neuerkrankungen gemeldet. Ein fehlender Immunstatus bzw. Impfschutz kann auch im Urlaub zu einer Ansteckung mit nachfolgender Erkrankung führen. Diese betrifft dann nicht nur den Erkrankten selbst sondern auch sein persönliches Umfeld.

Weiterführende Informationen zu Masernerkrankungen sind im Internet unter

www.infektionsschutz.de/erregersteckbriefe/masern

www.impfen-info.de/impfcheck

sowie bei allen Haus- bzw. Kinderärzten im Kreis.

Kontakt

Nicole Zey

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1102
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de