Wo bleibt das Geld? (Foto: LDK)

Das eigene Budget überblicken – Haushaltskalender 2018

Tipp der Verbraucherberatung im DHB – Netzwerk Haushalt, Landesverband Hessen e. V.

Wir geben Geld aus für all das, was wir unverzichtbar zum Leben brauchen und für Dinge, die wir gerne haben möchten. Um nicht in eine finanzielle Schieflage zu geraten gilt grundsätzlich, dass jeder nur das ausgeben sollte, was er einnimmt. Sonst können sich Schulden anhäufen, deren Rückzahlung dann zusätzlich das monatliche Budget belasten.

Einen Überblick über seine finanziellen Möglichkeiten erhält man ganz einfach, indem man die eigenen Einnahmen und die Ausgaben im Haushalt schriftlich notiert. Man hat die verschiedenen Beträge dann sozusagen schwarz auf weiß vorliegen und sieht auf einen Blick, ob man mit seinen Ausgaben in den schwarzen Zahlen bleibt. Ein Haushaltskalender oder ein Haushaltsbuch erleichtern durch vorgefertigte Tabellen und Übersichten das Eintragen und die Zusammenstellung der Zahlen. „Sein eigenes Budget zu kennen kann auch dazu dienen, Einsparmöglichkeiten aufzuspüren. Dann bleibt vielleicht auch mal Geld für etwas Schönes übrig“, so Kathrin Fuchs von der Verbraucherberatung Wetzlar. Kostenlose Exemplare halten die drei Beratungsstellen im Lahn-Dill-Kreis für Interessierte bereit.

Verbraucherberatung Dillenburg, Bahnhofstr. 10, Tel.: 02771 5884
Öffnungszeiten: Montag 09:00 – 12:00 Uhr; Mittwoch 15:00 – 18:00 Uhr. Freitag 09:00 – 12.00 Uhr.

Verbraucherberatung Herborn, Mühlgasse 7 – 5 (Stadtbücherei), Tel.: 02772 2945, Öffnungszeiten: Donnerstag 14:00 – 17:00 Uhr.

Verbraucherberatung Wetzlar, Hausertorstraße 47 A, Tel.: 06441 47231, Öffnungszeiten: Montag 15:00 – 18:00 Uhr, Mittwoch 09:00 – 12:00 Uhr, Donnerstag 16:00 – 19:00 Uhr, Freitag 09:00 – 12:00 Uhr. Außerdem im Nachbarschaftszentrum Niedergirmes, Wiesenstr. 4, Raum 4 jeden dritten Montag im Monat, 09:00 – 12:00 Uhr.

Weitere Tipps und Infos im Internet unter: www.dhb-netzwerkhaushalt-hessen.de.

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de