L 3324: Halbseitig gesperrt wegen Bauarbeiten vom 2. bis 7. Mai 2018 (Foto: LDK)

Deckenerneuerung zwischen Leun-Biskirchen und Greifenstein-Allendorf

Landesstraße 3324 wird halbseitig gesperrt –  Baustellenampeln regeln den Verkehr

Pressemitteilung von Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement

In der kommenden Woche saniert Hessen Mobil einen Bereich der Landesstraße 3324 zwischen Leun-Biskirchen und Greifenstein-Allendorf. Auf rund 100 Metern im Kurvenbereich wird die Asphaltoberfläche der Fahrbahnhälfte in Fahrtrichtung Allendorf erneuert, um die dortigen starken Verdrückungen zu beseitigen.

Dafür wird der vorhandene Asphalt rund 20 Zentimeter tief ausgebaut und anschließend ein neues Asphaltpacket in die Straße eingebaut. Zudem werden die Straßenbankette im Randbereich der Straße erneuert. Rund 28.000 Euro wird diese Fahrbahnsanierung kosten.

Die Bauarbeiten beginnen am Mittwoch, 2. Mai, und sollen bis Montag, 7. Mai, abgeschlossen sein. Da auf der Fahrbahn nur auf einer Breite von zwei Metern gearbeitet wird, kann die Landesstraße während der Bauarbeiten halbseitig gesperrt und der Verkehr mit Baustellenampeln geregelt werden; eine Vollsperrung ist nicht erforderlich.

Mehr über Hessen Mobil finden Sie unter www.mobil.hessen.de und www.verkehrsservice.hessen.de.

Pressekontakt: Sonja Lecher, Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement, Büro des Regionalen Bevollmächtigten Westhessen, Raiffeisenstraße 7, 35043 Marburg, Tel: 06421 403-123, E-Mail: Westhessen@mobil.hessen.de

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de