Dr. Michael Lingenfelder (links) und Doktorand Felix Horstmann präsentieren das neue Marktforschungsinstrument "ROI Light" beim Treffen des Netzwerks Evidence-based Management bei der STI Group in Alsfeld. (Foto: Regionalmanagement Mittelhessen)

STI-Group-Geschäftsführer Aleksandar Stojanovic diskutiert mit den Teilnehmern beim Treffen des Netzwerks Evidence-based Management. (Foto: Regionalmanagement Mittelhessen)

Fördern Verkaufs-Displays wirklich den Absatz?

Supermarkt-Aufsteller wissenschaftlich untersucht

Wissenschaftliche Studie während Treffens des Netzwerks „Evidence-based Management“ vorgestellt – Prognosemodell bestätigt

Alsfeld (-): „Jeder kennt sie, die meisten beachten sie auch: Verkaufs-Displays in Supermärkten und Warenhäusern. Händler und Hersteller versprechen sich von ihnen eine Steigerung ihres Absatzes. Aber stimmt das auch? Und welchen Einfluss hat die Gestaltung auf das Kaufverhalten? „Umsatzsteigerung durch Point-of-Sale-Marketing“ war das Thema beim 3. Treffen des Netzwerks „Evidence-based Management“ im Alsfelder Werk der STI Group am Mittwoch vergangener Woche (2.11.16). Das vom Gießener Graduiertenzentrum für Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften organisierte und von der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH (RMG) unterstützte Netzwerk will ausgewählte Firmenvertreter und Jung-Wissenschaftler in Mittelhessen zu einem Wissens-Transfer zusammenbringen.“ (…)

Am Thema Interessierte finden die Original-Pressemitteilung der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH vom 11. November 2016 hier.

Kontakt

Nicole Zey

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1102
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de