Brandoberndorf: Anspruchsvolles dörfliches Fachwerk (Foto: LDK)

Forderung der Hessischen Landkreise

Weitergehende Überarbeitung des Hessischen Denkmalschutzgesetzes

Im Fokus: Stärkung der Unteren Denkmalschutzbehörden.

Vor dem Hintergrund der Anhörung zur Überarbeitung des Hessischen Denkmalschutzgesetzes hat der Hessische Landkreistag deutlich gemacht, dass die angedachten Änderungen nicht weit genug reichen. Wesentlich sei, einheitliche und gerichtlich nachprüfbare Entscheidungsgrundlagen zu schaffen. Dies sei mit den nach wie vor vagen Vorgaben des Gesetzentwurfs nicht zu erreichen. (...)

Die Original-Pressmitteilung des Hessischen Landkreistages vom 5. Oktober 2016 finden Sie hier.

Der Hessische Landkreistag vertritt die gemeinsamen Interessen der 21 hessischen Landkreise. Der kommunale Spitzenverband repräsentiert damit in kreisrelevanten Belangen 77 % der Bevölkerung und 97 % der Fläche des Landes Hessen. Er hat seinen Sitz in der Landeshauptstadt Wiesbaden (Geschäftsstelle im „Haus der kommunalen Selbstverwaltung“).

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de