Der Umbau der Klassenräume an der Integrierten Gesamtschule Schwingbach geht voran. Im Frühjahr 2018 sind die neuen Klassenräume bezugsfertig. (Foto: LDK)

Frisch renovierte Klassenräume im Frühjahr 2018

Schwingbachschule in Rechtenbach wird saniert

Das Obergeschoss ist komplett entkernt und der Umbau der Klassenräume ist in vollem Gang: Die Baumaßnahmen an der Schwingbachbachschule in Hüttenberg-Rechtenbach gehen voran. Damit befindet sich die Integrierte Gesamtschule mit ihren aktuell 700 Schülern nun im fünften Bauabschnitt. Schuldezernent Heinz Schreiber ist zufrieden. Er lobt die Neustrukturierung. „Zusammen mit der Integration einer Lernlounge sowie Lehrerstützpunkten wollen wir eine flexible Nutzung der EDV-Klassenräume nach den neuesten technischen und  pädagogischen Anforderungen ermöglichen.“ Die Arbeiten im Innenbereich sollen im Frühjahr 2018 abgeschlossen sein, „dann können die Schülerinnen und Schüler der Schwingbachschule helle und freundlich gestaltete Klassenräume beziehen“, so Schreiber.

Im vorherigen Bauabschnitt wurde das Erdgeschoss mit der Verwaltung, den Sanitäranlagen sowie der Technikzentrale umgebaut und durchsaniert. Die neue Aula und die moderne Mediathek sind in Betrieb genommen. Die Kosten für diesen Bauabschnitt lagen bei knapp 2,2 Mio. Euro.

Wie geht es weiter?

Die Sanierung der Treppenhäuser steht noch auf dem Plan, außerdem wird ein besonders gesicherter Lagerraum für die EDV-Lehrmittel eingerichtet. Heinz Schreiber geht davon aus, dass diese Arbeiten ebenfalls im Frühjahr 2018 abgeschlossen sein werden, ab März 2018 wird mit der Dachsanierung und der Fassadendämmung begonnen.

Die Schwingbachschule wird seit dem Schuljahr 2012/13 saniert. Bisher wurden rund 6,4 Mio. Euro verausgabt.

Kontakt

Nicole Zey

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1102
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de