Großer Bahnhof für ein besonderes Ereignis: Auch die Medien waren selbstverständlich dabei. (Foto: Stadt Wetzlar)

Freuen sich mit Fabian Hambüchen: Landrat Wolfgang Schuster, Wetzlars Oberbürgermeister Manfred Wagner und Wolfgang Hofmann, Sportdezernent des Lahn-Dill-Kreises. (Foto: Stadt Wetzlar)

Gold-Reck des Gold-Jungen steht jetzt in Wetzlar

Fabian Hambüchen nimmt einmaliges Original entgegen

Das Goldreck, an dem der Wetzlarer Turner Fabian Hambüchen im Sommer 2016 zu olympischem Gold geturnt ist, steht jetzt in der Sporthalle der August-Bebel-Schule in Wetzlar. Die Firma Spieth hat Hambüchen am Mittwochnachmittag das Reck feierlich übergeben. Vor Vertretern der heimischen und überregionalen Presse sowie Wetzlars Oberbürgermeister Manfred Wagner und Landrat Wolfgang Schuster signierte der 29-Jährige im Anschluss das Turngerät und präsentierte gemeinsam mit einigen Turnern des KTV Wetzlar ein paar Flugeinlagen. Nach dem ersten Turnversuch kommentierte Hambüchen die Qualität des Recks mit den Worten: "Es schwingt wie Copacabana."

Text und Fotos: Stadt Wetzlar

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de