Gewußt wie: Kosten vergleichen und Klima entlasten. (Foto: LDK)

Heizspiegel für Deutschland 2016

Kosten vergleichen und Klima entlasten

Tipp der Verbraucherberatung im DHB – Netzwerk Haushalt, Landesverband Hessen e. V.

Egal ob Mieter oder Eigentümer – mit dem Heizspiegel 2016 ist ein Vergleich möglich, wie der eigene Heizenergieverbrauch und somit auch die Heizkosten einzuschätzen sind.

Veröffentlicht wurde der Heizspiegel für Deutschland nun bereits zum zwölften Mal von der gemeinnützigen co2online GmbH, mit Förderung durch das Bundesumweltministerium. Bei den Berechnungen der Vergleichswerte werden die Energieträger, Erdgas, Heizöl und Fernwärme unterschieden. Zusätzliche Berücksichtigung findet die jeweilige Wohnfläche eines Gebäudes. So haben Wohnungen in großen Häusern weniger Außenwände als Wohnungen in kleinen Häusern. Deshalb verbrauchen Bewohner in großen Häusern im Schnitt weniger Heizenergie pro Quadratmeter als in kleinen Häusern. Auch das berücksichtigt der Heizspiegel.

Die Vergleichswerte, einschließlich deren Bewertung in Kategorien von niedrig bis zu hoch, sind in einem Flyer zusammengestellt. Zusätzlich zeigen praktische Tipps Möglichkeiten auf, zu hohe Heizkosten zu senken. Ein bewusster und sparsamer Umgang mit Heizenergie entlastet nicht nur das eigene Budget, sondern trägt auch zur Reduzierung des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes bei. Einer Übersicht in dem Flyer ist zu entnehmen, dass ca. 17% des pro Kopf CO2-Ausstoßes durch Heizen und Warmwasser entstehen.

Interessierte erhalten den Flyer kostenlos in der Verbraucherberatung in ihrer Nähe:

Verbraucherberatung Dillenburg, Bahnhofstr. 10, Tel.: 02771 5884
Öffnungszeiten: Montag 09:00 – 12:00 Uhr; Mittwoch 15:00 – 18:00 Uhr. Freitag 09:00 – 12.00 Uhr.

Verbraucherberatung Herborn, Mühlgasse 7 – 5 (Stadtbücherei), Tel.: 02772 2945, Öffnungszeiten: Donnerstag 14:00 – 17:00 Uhr.

Verbraucherberatung Wetzlar, Hausertorstraße 47 A, Tel.: 06441 47231, Öffnungszeiten: Montag 15:00 – 18:00 Uhr, Mittwoch 09:00 – 12:00 Uhr, Donnerstag 16:00 – 19:00 Uhr, Freitag 09:00 – 12:00 Uhr. Außerdem im Nachbarschaftszentrum Niedergirmes, Wiesenstr. 4, Raum 4 jeden dritten Montag im Monat, 09:00 – 12:00 Uhr.

Weitere Tipps und Infos im Internet unter: www.dhb-netzwerkhaushalt-hessen.de.

 

 

 

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de