Hessischer Gründerpreis zu Gast in Mittelhessen

Preisträger, Bewerber und Experten berichteten beim Gründerstammtisch Gießen

Bis zum 17. August 2020 können sich junge Unternehmen für den „Hessischen Gründerpreis 2020“ bewerben. Um den Wettbewerb vorzustellen, waren die Veranstalter und ehemalige Preisträgerinnen und Preisträger vor kurzem auch in Mittelhessen zu Gast, genauer beim Gründerstammtisch Gießen.

Der Gründerstammtisch Gießen ist bereits ein fester Termin in der hiesigen Gründungsszene. In der virtuellen Mittelhessen-Edition drehte sich vor kurzem alles rund um den Hessischen Gründerpreis (HGP). Durch die Veranstaltung führte HGP-Projektleiterin Elisabeth Neumann. Der Gründerstammtisch Gießen wurde vorgestellt durch die Geschäftsführerin des Technologie- und Innovationszentrum Gießen (TIG), Antje Bienert; gefolgt von einem Expertinnenbeitrag von Prof. Dr. Monika C. Schuhmacher, Leiterin des Entrepreneurship Cluster Mittelhessen (ECM), zum Thema „Sich als Startup sichtbar machen“.

Den kompletten Bericht finden am Thema Interessierte hier.

Foto, zur Verfügung gestellt vom Regionalmanagement Mittelhessen: Die Gastgeber und Referenten beim virtuellen Gründerstammtisch (v.l.n.r.: Elisabeth Neumann, Antje Bienert, Verena Krakau, Christoph Seipp, Prof. Monika Schuhmacher, Benjamin Stuchly, Oliver Philipps)

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de