Feuerwehrfahrzeug im Schlossbergtunnel (Foto: LDK, Archiv)

Katastrophenschutzübung im Schlossbergtunnel in Dillenburg

Am Samstag, 24. September, wird der Tunnel vorübergehend gesperrt

Gemäß den Richtlinien für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunneln muss in regelmäßigen Abständen eine möglichst realistische Großübung durchgeführt werden. An der Großübung nehmen verschiedene Hilfsorganisationen aus dem Lahn-Dill-Kreis teil. 

Eine solche Einsatzübung dient in erster Linie der Sicherheitsüberprüfung, sie soll jedoch auch die Alarmierungs- und Einsatzkonzepte bestätigen und das Zusammenspiel der Rettungskräfte aus den verschiedenen Hilfsorganisationen und beteiligten Behörden schulen und stärken. 

Die Übung beginnt um 09:30 Uhr und endet voraussichtlich um 13:00 Uhr. Der Schlossbergtunnel wird in der Zeit von 07:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de