Tarifabschluss im öffentlichen Dienst für die Krankenhäuser - erhebliche Belastung für die Kliniken (Foto: LDK)

Klinikverbund Hessen e. V. analysiert Tarifabschluss im öffentlichen Dienst für die Krankenhäuser

Erhebliche Belastung für die Kliniken – Koalition muss Zusagen der Refinanzierung einlösen

„Wir sind froh, dass es zu einer Einigung gekommen ist. Damit sind weitere Streiks zu Lasten unserer Patientinnen und Patienten abgewendet“, meinte Clemens Maurer, stellvertretender Vorsitzender des Klinikverbundes Hessen und Geschäftsführer des Klinikums Darmstadt, das von den Warnstreiks im Rahmen der Tarifverhandlungen betroffen war. Gleichzeitig stellt das Ergebnis der Verhandlungen die kommunalen Krankenhäuser in Hessen vor große Herausforderungen. (…)

Die Original-Pressemitteilung vom 25. April 2018 finden Sie hier.

Pressekontakt: Reinhard Schaffert, Geschäftsführer Klinikverbund Hessen e. V., Tel. 06441 897-4341, E-Mail: gf@klinikverbund-hessen.de. Weitere Infos unter www.klinikverbund-hessen.de.

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de