Von links: Friedemann Glöckner, Landrat Wolfgang Schuster, Wolfgang Blicker, Noah Rothgerber, Wolfram Dette, Dr. Carsten Fuchs, Roland Esch, Harald Stürtz, Malte Fuchs (Foto: Lahn-Dill-Kreis)

Neuer Leitender Notarzt und Organisatorischer Leiter für den Rettungsdienst des Lahn-Dill-Kreises

Dr. med. Carsten Fuchs und Noah Rothgerber in Ehrenämter berufen / Vorgänger Malte Fuchs und Friedemann Glöckner verabschiedet

Der Rettungsdienst des Lahn-Dill-Kreises begrüßt mit Dr. med. Carsten Fuchs einen neuen Leitenden Notarzt (LNA) und mit Noah Rothgerber einen neuen Organisatorischen Leiter (OLRD) im Team. Damit unterstützen beide künftig das insgesamt 16-köpfige Führungsgremium „Einsatzleitung Rettungsdienst“, das die medizinische Hilfe an den Einsatzstellen im Kreisgebiet organisiert.

Leitender Notarzt

Dr. med. Carsten Fuchs (Jahrgang 1970, Wetzlar) ist hauptberuflich als Oberarzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin in den Lahn-Dill-Kliniken Wetzlar tätig. Daneben engagiert er sich seit 2008 Jahren als Notarzt im Notarztdienst des Lahn-Dill-Kreises. Er ist einsatzerfahren und mit den Versorgungsstrukturen im Rettungsdienstbereich bestens vertraut. Dr. med. Carsten Fuchs tritt die Nachfolge von Malte Fuchs (Jahrgang 1971, Wetzlar, jetzt Staufenberg) an, seit Oktober 2009 LNA in der Einsatzleitung Rettungsdienst. Malte Fuchs arbeitet aktuell in einer Klinik in Lich. Durch Arbeitgeber- und Wohnortwechsel steht er für Einsätze im Lahn-Dill-Kreis somit nicht mehr zur Verfügung.

Organisatorischer Leiter

Noah Rothgerber (Jahrgang 1996, Wetzlar-Dahlheim) – ist hauptberuflich Notfallsanitäter beim Malteser Hilfsdienst und ehrenamtlich im Sanitätszug des Malteser Hilfsdienstes tätig. Er tritt die Nachfolge von Friedemann Glöckner (Jahrgang 1974, Solms-Oberbiel), an der nach fast 20 Dienstjahren – OLRD seit 1. September 2001 – aus dieser Funktion entlassen wurde. Friedemann Glöckner, ebenfalls beim Malteser Hilfsdienst beschäftigt, übernimmt eine leitende Funktion im Rettungsdienst in Nürtingen, Baden-Württemberg.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde bedankten sich Landrat Wolfgang Schuster und der Erste Kreisbeigeordnete Roland Esch bei Malte Fuchs und Friedemann Glöckner für ihr langjähriges Engagement. Gleichzeitig beglückwünschten sie Dr. med. Carsten Fuchs und Noah Rothgerber zu ihrer Berufung in diese verantwortungsvollen Ehrenämter und wünschten ihnen viel Erfolg in der neuen Tätigkeit. Zum Termin anwesend waren außerdem:

  • Harald Stürtz, Kreisbrandinspektor und Leiter der Abteilung Brandschutz-, Rettungsdienst und Katastrophenschutz des Lahn-Dill-Kreises;
  • Wolfgang Blicker, Abteilung Brandschutz-, Rettungsdienst- und Katastrophenschutz;
  • Wolfram Dette, Ehrenamtlicher Kreisbeigeordneter des Lahn-Dill-Kreises.

Hintergrund

Um bei Notfällen mit vielen Verletzten eine optimale Patientenversorgung zu gewährleisten, müssen viele Hände mit anpacken. Die medizinische Hilfe an der Einsatzstelle wird durch die „Einsatzleitung Rettungsdienst“ organisiert. Dieses Führungsgremium, das aktuell aus 16 Personen besteht, wird durch ehrenamtlich tätige leitende Notärzte und organisatorische Leiter besetzt. Es soll mittelfristig personell verstärkt werden, um den gewachsenen Anforderungen auch weiterhin gerecht werden zu können.

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de