Schädlinge im Vorratsschrank – was tun? (Foto: LDK)

Schädlinge im Vorratsschrank – was tun?

Tipp von der Verbraucherberatung im DHB – Netzwerk Haushalt, Landesverband Hessen e. V.

Mehl, Müsli, Nüsse, Trockenfrüchte und Gewürze stehen ganz oben auf der Speisekarte von Vorratsschädlingen. Wer diese Lebensmittel nicht in verschlossenen Gefäßen aufbewahrt, kann häufig eine Überraschung erleben. Denn wenn auf der Mehltüte Spinnfäden zu sehen sind oder bei dem Blick in die Müslipackung versponnene Klumpen entdeckt werden, ist dies ein sicheres Zeichen, dass die Lebensmittel Schädlinge beherbergen. Ist das der Fall, sollten die betroffenen Verpackungen entsorgt werden, und zwar, indem die dicht verschlossene Mülltüte umgehend aus der Wohnung gebracht wird. Die Vorratsschränke inklusive der schwer zugänglichen Ritzen und Ecken werden mit dem Staubsauger gereinigt und ausgewaschen. Den Einsatz chemischer Bekämpfungsmittel sollte man im privaten Haushalt vermeiden.

Die meisten Vorratsschädlinge werden bereits mit eingekauft. Sind sie dann erst mal in der Wohnung, finden sie in geheizten Räumen und feucht-warmen Küchen ideale Bedingungen zur Vermehrung.

Daher sollten gekaufte Produkte möglichst genau kontrolliert und in fest verschließbaren Schraubgläsern oder Dosen kühl und trocken gelagert werden. Auch sollten selten benötigte Vorräte regelmäßig auf Schädlingsbefall untersucht werden. Behalten Sie also den Überblick und kaufen auch nur so viel, wie sie sicher und hygienisch lagern und in absehbarer Zeit verbrauchen können.

Für Fragen zur Bestimmung, Bekämpfung und Vermeidung von Vorratsschädlingen, stehen die Beraterinnen der Verbraucherberatung gerne zur Verfügung:

Verbraucherberatung Dillenburg, Bahnhofstr. 10, Tel.: 02771 5884
Öffnungszeiten: Montag 09:00 – 12:00 Uhr; Mittwoch 15:00 – 18:00 Uhr. Freitag 09:00 – 12.00 Uhr.

Verbraucherberatung Herborn, Mühlgasse 7 – 5 (Stadtbücherei), Tel.: 02772 2945, Öffnungszeiten: Donnerstag 14:00 – 17:00 Uhr.

Verbraucherberatung Wetzlar, Hausertorstraße 47 A, Tel.: 06441 47231, Öffnungszeiten: Montag 15:00 – 18:00 Uhr, Mittwoch 09:00 – 12:00 Uhr, Donnerstag 16:00 – 19:00 Uhr, Freitag 09:00 – 12:00 Uhr. Außerdem im Nachbarschaftszentrum Niedergirmes, Wiesenstr. 4, Raum 4 jeden dritten Montag im Monat, 09:00 – 12:00 Uhr.  .

Weitere Tipps und Infos im Internet unter: www.dhb-netzwerkhaushalt-hessen.de

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de