Boa Thomas – im letzten Jahr „Hahn im Korb“ (Foto: Tierpark Herborn)

Tiere beim Aktionstag hautnah erleben

„Tiere zum Anfassen“ am 2. September 2018 im Tierpark Herborn

Am kommenden Sonntag haben die Besucherinnen und Besucher des Tierpark Herborn die Chance, die Vielfalt der hier gepflegten Tiere hautnah zu erleben. Von 11:00 bis 17:00 Uhr richtet das Tierparkteam verschiedene Sonderstationen auf dem Gelände von Herborns Naturerlebniszoo im Stadtteil Uckersdorf ein. Hier können kleine und große Besucher von der Stabschrecke über Meerschweinchen und Maus bis zu Schildkröte und Bartagame Tiere im wahrsten Sinne des Wortes „begreifen“. Mit von der Partie ist auch wieder Sepp Prosch mit seiner über 2 m langen Boa constrictor Thomas.

Getreu dem Motto „Wer Tiere kennt, wird Tiere schützen“ werden bei diesem Aktionstag die tierischen Bewohner des Parks den Besuchern besonders nahe gebracht: Nicht zuletzt soll dadurch auch ein Bewusstsein für die Gefährdung und den Schutz dieser faszinierenden Lebewesen und ihrer natürlichen Lebensräume geschaffen werden. Auch für das Rahmenprogramm hat sich der Förderverein so einiges einfallen lassen. Im Eingangsbereich wird gegrillt, am Glücksrad können Kinder tolle Preise gewinnen und sich beim kostenlosen Kinderschminken in wilde Tiere verwandeln lassen oder am Basteltisch kreativ werden.

Der Tierpark Herborn ist täglich von 09.30 bis 19:00 Uhr geöffnet (letzter Einlass ist um 18.00 Uhr). Der Eintrittspreis beträgt 6,00 Euro für Vollzahler, 5,00 Euro für Ermäßigte, 3,00 Euro für Kinder von drei bis 15 Jahren und 16,00 Euro für Familien. Hunde dürfen angeleint mit in den Park. Nähere Informationen gibt es auch unter www.tierpark-herborn.de.

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de