„Richtig“ sprechen lernen macht Spaß! (Foto: LDK)

Wenn Kinder nicht richtig sprechen

Bei Auffälligkeiten kann geholfen werden

Egal ob in der Schule, im Berufsleben oder im gesellschaftlichen Miteinander –Sprache ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil zur Persönlichkeitsentwicklung und ist Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche schulische Bildung und  einen guten Start ins Berufsleben.

Deshalb ist es wichtig, schon so früh wie möglich Sprache korrekt zu vermitteln und zu erlernen. Besonderes Augenmerk ist daher auf Sprachauffälligkeiten und Entwicklungsstörungen im Kindes- und Jugendalter zu richten. Durch frühzeitiges Erkennen und eine rechtzeitige Behandlung können bleibende Störungen sowie nachteilige Entwicklung vermieden werden.

Das Gesundheitsamt des Lahn-Dill-Kreises bietet deshalb in Herborn und Wetzlar bzw. Aßlar mit zwei Sprachheilbeauftragten eine professionelle Überprüfung der Sprachentwicklung für alle Kinder und Jugendlichen an. Zielgruppen sind:

  • Säuglinge und Kleinkinder mit Entwicklungsstörungen,
  • Kleinkinder und Schulkinder mit Problemen des Spracherwerbs,
  • Vorschulkinder mit Aussprachestörungen, geringem Wortschatz und grammatikalischen Auffälligkeiten,
  • Schulkinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten,
  • Kinder und Jugendliche mit Redeflussstörungen wie z. B. Stottern,
  • Jugendliche mit neurologischen Erkrankungen,
  • mehr- oder fremdsprachig aufwachsende Kinder mit verzögertem Erlernen der deutschen Sprache.

Durch eine entsprechende Untersuchung und Überprüfung der Sprachkompetenz können Probleme schnell und sicher erkannt werden. Die Beratung schafft Klarheit über Ursachen und Auswirkungen der jeweiligen Sprachstörung. Die Sprachheilbeauftragten informieren  über Inhalte und Möglichkeiten einer Behandlung. Oft können den Eltern bereits sofort gezielte Hinweise und hilfreiche Tipps für einen sprachförderlichen Umgang zu Hause gegeben werden.

Für den nördlichen Lahn-Dill-Kreis steht die Logopädin Regina Titz in Herborn, Tel.-Nr. 02772 574363 zur Verfügung. Für den südlichen Lahn-Dill-Kreis kann mit der Sprachheilpädagogin Miriam Mende in Aßlar, Tel.-Nr. 06441 2104589 ein Termin vereinbart werden.

Kontakt beim Lahn-Dill-Kreis für Fragen zum Thema: Dr. Hans Eckl, Kinder- und Jugendgesundheit, Tel. 06441 407-1629, E-Mail: hans.eckl@lahn-dill-kreis.de.

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de