Enge Netzwerkarbeit der Kooperationspartner verbessert die Integrationschancen von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsmarkt (Foto: LDK)

Woche der Menschen mit Behinderung

Erfolgreich integrieren durch enge Zusammenarbeit

„Enge Netzwerkarbeit der Kooperationspartner verbessert die Integrationschancen von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsmarkt.

Zu einer gleichberechtigten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben gehört eine möglichst  selbstbestimmte Beteiligung am Erwerbsleben. Deshalb ist die berufliche Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderung eine der zentralen gesellschafts- und arbeitsmarktpolitischen Herausforderungen. Die Regionaldirektion Hessen und der Landeswohlfahrtsverband Hessen haben dazu eine gemeinsame Vereinbarung unterzeichnet, in der die Zusammenarbeit des LWV Hessen Integrationsamtes und der Bundesagentur für Arbeit intensiviert und erweitert wird. Die Kooperationspartner sprechen sich dafür aus, gemeinsam möglichen Einstellungsvorbehalten bei Arbeit-gebern entgegenzuwirken.“ (…)

Die gemeinsame Presseerklärung der Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Hessen und des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen vom 28. November 2017 finden Sie hier.

Woche der Menschen mit Behinderung
Die Bundesagentur für Arbeit setzt sich für eine inklusive Gesellschaft und die Integration von Menschen mit Behinderungen in das Berufsleben ein. Anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember wollen die hessischen Arbeitsagenturen die ansässigen Unternehmen im Rahmen einer Aktionswoche ab dem 27. November mit Aktivitäten und Veranstaltungen für das Thema sensibilisieren.     

Pressekontakt: Landeswohlfahrtsverband Hessen, Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit, Ständeplatz 6-10, 34117 Kassel, Telefon 0561 1004-2536, Fax 0561 1004-2640, E-Mail: pressestelle@lwv-hessen.de, Internet: www.lwv-hessen.de.

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de