Vollsperrung der B 49 bei Wetzlar von Samstagabend, 6. Juli 2019, bis Montagmorgen, 8. Juli 2019 (Foto: Lahn-Dill-Kreis)

Bundesstraße 49 bei Wetzlar auf Höhe des Forums

Vollsperrung von Samstagabend 6. Juli 2019 bis Montagmorgen 8. Juli 2019

Eine Information von Hessen Mobil - Straßen- und Verkehrsmanagement.

Die Vorbereitungen für die diesjährigen Bauarbeiten an der Taubensteinbrücke der Bundesstraße 49 in Wetzlar (auf Höhe des Forums Wetzlar) im Bereich unterhalb der Brücke sind abgeschlossen. Daher wird ab dieser Woche die Baustellenverkehrsführung auf der B 49 im Bereich der Taubensteinbrücke zwischen der Anschlussstelle Wetzlar-Mitte und Wetzlar-Garbenheim eingerichtet.

Um die Baustellenverkehrsführung für die erste Bauphase einzurichten und hierfür Trennschutzelemente auf der B 49 aufzubauen, muss die B 49 zwischen der Anschlussstelle Wetzlar-Mitte und der Anschlussstelle Wetzlar-Garbenheim am kommenden Wochenende von Samstagabend, 6. Juli 2019, ab ca. 22 Uhr, bis Montagmorgen, 8. Juli 2019, ca. 5 Uhr, in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden.

Die Umleitung führt den Verkehr von der Anschlussstelle Wetzlar-Garbenheim der B 49 über die Garbenheimer Straße, die Wolfgang-Kühle-Straße, Am Forum, die Bannstraße und über den Gloelknoten zur Anschlussstelle Wetzlar-Mitte der B 49 (ausgeschildert mit der Umleitungsbeschilderung "U6"). In die Gegenrichtung wird der Verkehr von der Anschlussstelle Wetzlar-Mitte über die Gloelstraße, die Brückenstraße und die Garbenheimer Straße zur Anschlussstelle Wetzlar-Garbenheim der B 49 umgeleitet (ausgeschildert mit "U7").

Bereits ab Mittwoch, 3. Juli 2019, wird eine Stauwarnanlage auf der B 49 aufgestellt. Sobald sich stockender oder stauender Verkehr auf der B 49 anbahnt, wird der Verkehr großräumig um das Baufeld herumgeleitet. Verkehrsteilnehmer von Limburg nach Gießen/A 45 werden ab der B49-Anschlussstelle Wetzlar-Dalheim über die B 277, die A 480 und die A 45 über das Wetzlarer Dillfeld, das Wetzlarer Kreuz und die Anschlussstelle Wetzlar-Ost umgeleitet. Aus Richtung Gießen/Kassel kommend in Fahrtrichtung B 49 Limburg wird bereits bei Gießen auf der A 485 sowie auf der B 429 auf diese Verkehrsbehinderung der B 49 hingewiesen und der Verkehr über das Gießener Südkreuz zur A 45 und von dort auf die Umleitungsstrecke über das Wetzlarer Kreuz und die B 277 geleitet.

Nachdem die Trennschutzwand auf der B 49 aufgebaut ist, werden in den folgenden vier Wochen Arbeitsgerüste an der Untersicht und an den Seitenbereichen der Taubensteinbrücke aufgebaut. In dieser Zeit wird die B 49 zwischen der Anschlussstelle Wetzlar-Mitte und Wetzlar-Garbenheim in beide Fahrtrichtungen nur einstreifig befahrbar sein. Der jeweils äußere Fahrstreifen muss in dieser Zeit gesperrt werden.

Im Bereich unterhalb der Taubensteinbrücke wird die Spinnereistraße in Wetzlar bereits ab Mittwoch, 3. Juli 2019, im Laufe des Tages zur Einbahnstraße. Die Durchfahrt ist dann nur in Fahrtrichtung Forum möglich. Die Gegenrichtung wird über das städtische Straßennetz umgeleitet. Diese Bauphase wird bis voraussichtlich Mitte November 2019 andauern. Während dieser Zeit ist die Durchfahrtshöhe auf der Spinnereistraße auf 3,70 Meter begrenzt.

In diesem Jahr wird an der Taubensteinbrücke die Spritzbetonschale an der Unterseite der Brücke und am Widerlager im Bereich der Spinnereistraße entfernt. Die Brückenuntersicht wird instandgesetzt und die Entwässerungsleitungen werden erneuert. Bis voraussichtlich Mitte Dezember 2019 sollen diese Arbeiten andauern. Nach diesen Vorabarbeiten beginnt im kommenden Jahr eine statische Verstärkung der Brücke, damit diese in den nächsten Jahren weiter wie bisher vom Verkehr genutzt werden kann. Die Kosten für die diesjährigen Arbeiten belaufen sich auf rund 2,9 Mio. Euro und werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen.

Mehr über Hessen Mobil finden Sie unter www.mobil.hessen.de und www.verkehrsservice.hessen.de

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de