„Ehringshäuser Dialog“ für eine nachhaltige Lebensweise - Abend-Veranstaltung am 26. November 2019 in der Volkshalle Ehringshausen (Foto: Lahn-Dill-Kreis)

„Ehringshäuser Dialog“ für eine nachhaltige Lebensweise

Abend-Veranstaltung am 26. November 2019 in Ehringshausen

Nachhaltiges Handeln ist ein großes Zukunftsthema. Besonders der Umgang mit unseren natürlichen und begrenzten Ressourcen beschäftigt in immer stärkerem Maße Politik und Wirtschaft. Aber auch die ganz großen Themen Klimawandel und Energiewende haben neben der globalen Bedeutung auch regionalen Einfluss. Die Gemeinde Ehringshausen und der Lahn-Dill-Kreis möchten gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Schülerinnen und Schülern, Unternehmen, Organisationen und Politik ins Gespräch darüber kommen, wie man das Leben und Handeln in Ehringshausen nachhaltiger gestalten kann.

Im Fokus stehen Themen und Fragen, die gemeinsam diskutiert werden sollen – es geht z. B. um

  • mehr Regionalität bei Produktion und Vermarktung von Lebensmitteln;
  • regionale Wertschöpfung bei Strom und Wärme;
  • Wie kann die Mobilität in unserer Region langfristig sichergestellt werden?
  • Wie wollen wir gemeinsam unsere Zukunft gestalten?

Interessierte zu diesem spannenden Thema sind recht herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, 26. November 2019, 18:00 Uhr, kleiner Saal der Volkshalle Ehringshausen, Marktstraße 5, 35630 Ehringshausen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Fachlich begleitet wird die Veranstaltung von Reiner Mathar, Mitglied im globalen Expertennetzwerk Bildung für nachhaltige Entwicklung. Ebenso wird Ingo Dorsten, Energie- und Klimaschutzmanager des Lahn-Dill-Kreises, für Diskussionen um dieses Thema zur Verfügung stehen.

Ansprechpartner beim Lahn-Dill-Kreis für Fragen zum Thema ist Ingo Dorsten, Tel.: 06441 407-1865, E-Mail: ingo.dorsten@lahn-dill-kreis.de.

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de