Europawoche 2019 - Aktionen vom 4. bis 11. Mai 2019 im FORUM Wetzlar

Europawoche 2019: „Europa – Wir haben die Wahl“

Aktionswoche vom 4. bis 11. Mai 2019 im FORUM Wetzlar

Im Jahr 2019 haben die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union die Wahl: „Wie soll unser Europa der Zukunft aussehen?“ Aktuell sieht sich die EU mit vielen Herausforderungen konfrontiert, Probleme, die es zu lösen gilt, europakritische Kräfte, die sich verstärkt bemerkbar machen, Bürgerinnen und Bürger, für die die Europäische Union ein abstraktes Gebilde ist. Das Desinteresse an der Europapolitik wächst. Das hat zur Folge, dass sich die Kräfte zugunsten der Gegner eines vereinten Europas verschieben. Unsere Aufgabe als europäische Botschafter auf kommunaler Ebene ist es daher zu kommunizieren und aufzuklären, wie wichtig Europas Themen für die Bürgerinnen und Bürger der Unionsstaaten sind.

Europawoche 2019 im Lahn-Dill-Kreis

Im Rahmen der diesjährigen Europawoche veranstaltet die überparteiliche Europa-Union Lahn-Dill e. V. in Kooperation mit der Stadt Wetzlar, dem Lahn-Dill-Kreis, der Goetheschule Wetzlar, der Wilhelm-von-Oranien-Schule Dillenburg, der August-Bebel-Schule Wetzlar und dem Einkaufszentrum FORUM vom 4. bis 11. Mai 2019 eine Aktionswoche unter dem Motto „Europa – Wir haben die Wahl!“. Die Aktionswoche wird am Samstag, 4. Mai 2019 um 11:00 Uhr offiziell eröffnet.

Die Veranstalter haben sich hohe Ziele gesteckt: „Wir wollen Europa erklären und mit möglichst vielen Bürgern ins Gespräch kommen. Nie war es nötiger, für die europäische Idee einzutreten. Nie war es wichtiger, überparteilich auf die Wahl zum Europäischen Parlament hinzuweisen. Nie war es entscheidender, mit Menschen über die Zukunft Europas ins Gespräch zu kommen. Mit einem breiten und vielfältigen Angebot unter Beteiligung unterschiedlichster Akteure und Multiplikatoren bieten wir ein Programm für jedes Alter und verschiedenste Zielgruppen!“, so Wolfram Dette (Partnerschaftsdezernent Lahn-Dill-Kreis), Karlheinz Kräuter (Partnerschaftsdezernent Stadt Wetzlar) und Sven Ringsdorf (Kreisvorsitzender Europa-Union Lahn-Dill) für die Veranstalter. „Europa bietet Chancen, ist vielfältig und lädt alle ein mitzumachen und sich für eine gemeinsame Zukunft stark zu machen. Auch wir laden alle Bürgerinnen und Bürger des Lahn-Dill-Kreises herzlich dazu ein!“, so die Veranstalter. „Was ist das Europäische Parlament?“, „Was macht die Europäische Kommission?“, „Wie ist die EU entstanden?“ Diesen und vielen weiteren Fragen widmen sich die Veranstalter auf verschiedenen Aktionsflächen, die den Besucherinnen und Besuchern einen interessanten Einblick in Europa und in die Europäische Union bieten.

Aktionsfläche „Meine Idee von Europa“

Die August-Bebel-Schule präsentiert Kunstwerke, die von Schülerinnen und Schülern der Kunst-AG unter der Leitung von Iris Trenkler-Malfeld gestaltet wurden. Sie zeigen, welche Ideen und Visionen die Schülerinnen und Schüler von ihrem zukünftigen Europa haben.

Aktionsfläche „Europa für Kinder“

Auf dieser Aktionsfläche können sich Kinder und ihre Eltern und Großeltern täglich zwischen 12:00 und 18:00 Uhr (samstags ab 11:00 Uhr) rund um das Thema „Europa“ kreativ austoben, malen, basteln und kindgerechte Geschichten über Europa erfahren.

Aktionsfläche „Die Europäische Union“

Schülerinnen und Schüler der Wetzlarer Goetheschule unter der Leitung ihrer Lehrer Dr. Thorsten Fuchs und Christian Hönig haben sich ihm Rahmen einer Projektarbeit mit der Frage auseinandergesetzt: Was ist die Europäische Union eigentlich? Wie ist sie entstanden? Was ist das Europaparlament? Was sind die Aufgaben der EU-Kommission? Was wären wir, wenn es keine Europäische Union gäbe? Das Ergebnis dieser Projektarbeit präsentieren die Schülerinnen und Schüler mit einer Ausstellung an verschiedenen Informationstafeln. Das Besondere: Die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung können an einem Europa-Quiz teilnehmen und einen Besuch des Europaparlamentes in Straßburg oder der hessischen Landesvertretung in Brüssel gewinnen. Anschauen lohnt sich!  

„Europa-Infostand“

Täglich zwischen 12:00 und 19:00 Uhr präsentieren sich Vertreterinnen und Vertreter der Partnerschaftsgesellschaften des Lahn-Dill-Kreises am Europa-Infostand, stellen sich und ihre Arbeit vor, informieren über Städtepartnerschaften, über europäische Freundschaften und über den interkulturellen Austausch in Europa.

Aktionsfläche „Europawahl“

Am Sonntag, 26. Mai 2019 sind die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland zur Europawahl aufgerufen. Aber was ist die Europawahl überhaupt? Wer wird gewählt und vor allem, wie wird gewählt? Auf der Aktionsfläche „Europawahl“ können die Besucherinnen und Besucher Näheres erfahren.

Täglich wechselndes Bühnenprogramm

Von Montag bis Freitag erwarten die Veranstalter interessante Gäste, die über ihre Arbeit für Europa und die Europäische Union berichten werden. Eine Vertreterin der Regionalvertretung der EU-Kommission in Bonn wird am Dienstag, 7. Mai 2019 zu Gast sein. Peter Reckling, Städtekoordinator von Pulse of Europe in Marburg, erzählt am Mittwoch, 8. Mai 2019 über „seine“ europäische Bewegung. Die Europa-Union Deutschland wird mit ihrem Europa-Truck und leckeren Cocktails die Besucherinnen und Besucher erfreuen. Jugendliche und junge Erwachsene können sich am Thementag „Jugend für Europa“ am Donnerstag, 9. Mai 2019 mit Vertretern der Freiwilligendienste über die Möglichkeiten der Mobilität in Europa, ehrenamtliches Engagement, Auslandsaufenthalte und vieles mehr unterhalten. Wie Europa in unserer Region sichtbar ist, wird den Besucherinnen und Besuchern die Regionalmanagerin der LEADER-Region Lahn-Dill-Wetzlar, Mercedes Bindhardt, am Freitag, 10. Mai 2019 erzählen. Über die Wirtschaft in Europa sprechen der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Lahn-Dill, Sebastian Hoffmanns, und Amin Moawad, Leiter des Referats für Außenwirtschaft der Industrie- und Handelskammer Lahn-Dill, am Freitag, 10. Mai 2019 um 17:00 Uhr.

Podiumsdiskussion zur Europawahl

Am Donnerstagabend, 9. Mai 2019 ab 20:00 Uhr treffen sich Spitzenkandidaten zur Europawahl sowie politische Vertreterinnen und Vertreter der hessischen Landesparteien zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Europa – Wir haben die Wahl“. Sie stellen sich Fragen, die Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-von-Oranien-Schule Dillenburg gemeinsam mit ihrem Lehrer Stefan Riemer für sie vorbereitet haben. Wie soll die Zukunft Europas aussehen? Welchen Herausforderungen stehen wir gegenüber? Welche Lösungen kann es geben? Die Podiumsdiskussion findet in der Ladenstraße des FORUMS statt. Die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt, eine Voranmeldung ist jedoch nicht erforderlich.

Die Aktionswoche wird gefördert durch das FORUM Wetzlar, die Stadt Wetzlar, den Lahn-Dill-Kreis, das Europe Direct Information Center in Gießen, die Sparkasse Wetzlar und die GEWOBAU Wetzlar.

Nähere Auskunft zur Aktionswoche erteilt Isabell Kurz, Kulturamt der Stadt Wetzlar, Tel.: 06441 99-4103, E-Mail: isabell.kurz@wetzlar.de.

Einladung und Programm

 

 

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de