Saisonauftakt gesichert: Christian Müller vom Kreis-Gesundheitsamt, Reinhard Strack-Schmalor, Leiter des Corona-Verwaltungsstabes, Landrat Wolfgang Schuster, TSV-Vorstandssprecher Roland Kring und Haigers Bürgermeister Mario Schramm bei der Übergabe der Genehmigung.

Gutes Hygienekonzept sichert Saisonauftakt

Fußballregionalligist TSV Steinbach spielt gegen Astoria Walldorf mit bis zu 565 Zuschauern

Wetzlar/Haiger (ldk): Der Fußball-Regionalligist TSV Steinbach Haiger hat dem Gesundheitsamt des Lahn-Dill-Kreises ein ausführliches Hygienekonzept zur Durchführung von Heimspielen mit Zuschauern vorgelegt. Nach Begutachtung und Prüfung der Maßnahmen vor Ort, konnte Landrat Wolfgang Schuster nun die Genehmigung an den Verein überreichen. „Wir haben ein absolut belastbares Hygienekonzept vom TSV vorgelegt bekommen. Dafür möchte ich mich bedanken. Die Zusammenarbeit war und ist mehr als vorbildlich“, lobt der Landrat.

In Haiger wurden sich viele Gedanken gemacht, wie man die größtmögliche Sicherheit der Zuschauer mit dem gewohnten Spielbetrieb vereinen kann. „Dass wir mit diesem Konzept in die neue Saison starten können, hilft uns enorm", freut sich TSV-Vorstandssprecher Roland Kring. "Es gibt uns ein Stück Normalität zurück und zeigt uns, dass es auch während der Pandemie möglich ist, Fußball zu spielen“, ergänzt Steinbachs Geschäftsführer Matthias Georg. Ein Ticketsystem mit personalisierter Platzvergabe, eine Einbahnstraßenregelung auf den Wegen, Abstands- und Maskengebot und dazu die ohnehin schon vorhandene nummerierte Bestuhlung sowie die Einteilung der Tribüne in Blöcke: Der TSV ist kreativ geworden, um Kontakte unter den Zuschauern zu vermeiden. Stehplätze werden nicht angeboten. Bis zu 565 Sitzplätze können auf der Haupttribüne besetzt werden. Auch der VIP-Raum kann unter Einhaltung der Abstandsregelungen genutzt werden.

„Durch den konstruktiven Austausch und die gründliche Vorarbeit des Vereins konnte ein hohes Maß an Sicherheit hergestellt werden“, äußert sich Reinhard Strack-Schmalor, Leiter des Corona-Verwaltungsstabes beim Lahn-Dill-Kreis. Dem Saison-Auftakt am Samstag, 5. September 2020, gegen Astoria Walldorf stehe somit nichts im Weg. „Das ist ein System, das atmet. Wir fahren auf Sicht. Sofern die Corona-Zahlen im Lahn-Dill-Kreis allerdings nicht dramatisch ansteigen, sehen wir auch für die kommenden Spiele kein Problem“, ergänzt Schuster.

Auch Haigers Bürgermeister Mario Schramm zeigte sich erfreut. „Wenn der Wille da ist, ist vieles möglich. Das hat unser TSV bewiesen. Ich appelliere an alle künftigen Zuschauerinnen und Zuschauer: Unterstützt unseren regionalen Fußball, indem ihr euch an die Regeln hier im Stadion haltet. So gehen wir alle gemeinsam den nächsten wichtigen Schritt zurück zur Normalität.“

Kontakt

Nicole Zey

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1102
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de