Foto: Lahn-Dill-Kreis

Interkulturelle Woche im Lahn-Dill-Kreis lädt zum Mitmachen ein

Vielseitiges Programm noch bis 6. Oktober erleben

Kultur verbindet – und das über Alter, Geschlecht, Religion und Ländergrenzen hinweg. Um das zu feiern, findet jährlich bundesweit die Interkulturelle Woche statt. Auch 2022 trägt sie wieder das Motto „#offengeht!“, um ein Zeichen für Offenheit und Toleranz zu setzen. Der Lahn-Dill-Kreis beteiligt sich in diesem Jahr nun bereits zum vierten Mal an der Aktion und bietet ein vielseitiges Programm an. Mit Sport, Musik, Kulinarischem und vielem mehr sind alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich dazu eingeladen, vom 21. September bis 6. Oktober 2022 Teil der vierten Interkulturellen Woche zu sein. Initiiert wurde die Aktion vom Vielfaltszentrum „WIR“ des Lahn-Dill-Kreises.

Vielfältiges Programm lädt zum Mitmachen ein

Gemeinsames Kochen, Musik-Events, Informationsveranstaltungen, Jugendtreffs und viele weitere Aktionen – mit dem Programm sollen möglichst viele Menschen im Lahn-Dill-Kreis zum Mitmachen und Dabeisein angeregt werden: 30 verschiedene Angebote können während des Aktionszeitraums wahrgenommen werden, die meisten davon sogar kostenfrei. Los geht es am 21. September 2022 mit der Auftaktveranstaltung „Im Gespräch mit MAKKABI – ‚Was wir gegen Antisemitismus und Rassismus im Sport tun können‘“. Hier wird beleuchtet, dass Sport zwar weltweit Menschen vereint, aber dennoch oft strukturelle Probleme mit Rassismus und Antisemitismus auftreten. Diese aufzudecken, zu benennen und ihnen entgegenzuwirken ist das Ziel der Auftaktveranstaltung mit MAKKABI Deutschland, einem jüdischen Turn- und Sportverband. Interessierte sind gerne eingeladen, sich ab 19 Uhr in der Volkshalle in Ehringshausen an der Diskussion zu beteiligen.

Das komplette Programm finden Interessierte unter www.lahn-dill-kreis.de/ikw2022 oder in der Integreat-App, verfügbar für iOS- und Android-Geräte. Eine barrierefreie Version ohne Bilder kann eingesehen werden unter www.lahn-dill-kreis.de/ikw2022barrierefrei.

Kontakt

Nicole Zey

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1102
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de