Geladen werden E-Autos am effektivsten dort, wo sie über einen längeren Zeitraum stehen: Zuhause oder am Arbeitsplatz (Foto: Lahn-Dill-Kreis)

Klimawoche 2019: Während der Arbeit das Auto laden

Lahn-Dill-Kreis informiert über Möglichkeiten unternehmenseigener Ladeinfrastrukturen

Die Zahl der Elektro-Autos im Lahn-Dill-Kreis steigt. Waren es im vergangenen Jahr 246 Neuzulassungen, so sind es in 2019 bisher schon 398 neuangemeldete E-Fahrzeuge. Tendenz: weiterhin steigend. Und woher kommt der Saft? Geladen werden E-Autos am effektivsten dort, wo sie über einen längeren Zeitraum stehen: Zuhause oder am Arbeitsplatz. Die Möglichkeit, das eigene Auto während der Arbeitszeit zu laden, kann zum einen Ansporn für den persönlichen Umstieg sein, zum anderen wird es den Arbeitgeber selbst deutlicher auf dem Markt positionieren.

Aus diesem Grund laden das Mobilitätsmanagement und die Wirtschaftsförderung des Lahn-Dill-Kreises alle interessierten Unternehmen aus der Region zu einem Treffen ein. Hier besteht die Möglichkeit ins Gespräch zu kommen und sich über den Aufbau und den Betrieb einer unternehmenseigenen Ladeinfrastruktur zu informieren. Das Treffen findet statt am Mittwoch, 4. September 2019, um 18:00 Uhr, im Kreishaus in Wetzlar. Gemeinsam mit dem Mobilitätsmanagement und der Wirtschaftsförderung des Lahn-Dill-Kreises wird die hessische Landesenergieagentur dort über die Grundlagen des Mobilitätsmanagements, Ladeinfrastruktur in Unternehmen und innovative Mobilitäts-Sharing-Konzepte berichten. Formlose Anmeldung per Mail an: wifoe@lahn-dill-kreis.de.

Die Veranstaltung zum betrieblichen Mobilitätsmanagement findet im Rahmen der ersten Klimawoche des Lahn-Dill-Kreises statt. Im Zeitraum vom 30. August bis 10. September 2019 zeigen Vereine, Kommunen, Verbände, Schulen, Unternehmen und engagierte Bürgerinnen und Bürger in unterschiedlichen Veranstaltungen, wie Klimaschutz gelebt werden kann. Das gesamte Programm ist unter www.energie-klima-ldk.de abzurufen. Interessierte sind herzlich eingeladen Teil der Klimawoche des Lahn-Dill-Kreises zu werden: Es gibt Informationsabende, Beratungsmöglichkeiten, Bürgerdialoge und Mitmachangebote in einer großen thematischen Bandbreite, wie Mobilität, Energieeffizienz, Energieeinsparung, Natur- und Artenschutz sowie nachhaltiges Handeln.

 

Kontakt

Nicole Zey

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1102
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de