Bilanz 2020: Knapp 330.000 Euro für die Sportförderung im Lahn-Dill-Kreis (Foto: Lahn-Dill-Kreis)

Knapp 330.000 Euro für die Sportförderung im Lahn-Dill-Kreis

Jugendsport steht im Mittelpunkt

Auch in Corona-Zeiten hält der Lahn-Dill-Kreis an seiner verlässlichen Sportförderung fest: Großer Profiteur der Haushaltmittel 2020 sind die Jugendsport betreibenden Vereine. 8,12 Euro pro Kind und Jugendlichen wurden an die Vereine ausgezahlt, die einen Antrag gestellt hatten – insgesamt knapp 160.000 Euro für 212 Vereine im Lahn-Dill-Kreis. Erster Kreisbeigeordneter und Sportdezernent Roland Esch: „Ziel ist es, die Jugendlichen durch Angebote regelmäßiger sportlicher Aktivitäten sowie Trainingsmöglichkeiten in deren Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und dabei gesundheitliche und soziale Aspekte zu berücksichtigen.“

Das Angebot der kostenlosen Nutzung der Turn- und Sporthallen für die Vereine des Lahn-Dill-Kreises bleibt weiterhin bestehen. Dies kostet den Lahn-Dill-Kreis rund zwei Millionen Euro jährlich. Das jährliche Budget für die Sportförderung liegt seit 2018 bei 300.000 Euro. Durch nicht abgerufene Mittel vergangener Jahre konnten in 2020 in Summe 328.810 Euro bereitgestellt werden. 

So verteilten sich die Mittel für die Sportförderung in 2020

Vereinseigene Turnhallen

20.107 Euro

Förderung des Leistungssports

  5.539 Euro

Zuschuss Sportkreis Lahn-Dill

12.000 Euro

Zuschüsse an Versehrtensportgemeinschaften

               

   2.400 Euro

Jugendsportförderung

157.924 Euro

Zuschüsse für den vereinseigenen Sport-

130.450 Euro

stättenbau (Neubau/Umbau/Sanierung)

Sonstiges (Ehrungen etc.)

 

       390 Euro

Summe:

 

328.810 Euro

 

Wer kann von der Förderung profitieren?

Antragsberechtigt sind Sportvereine, die ihren Vereinssitz im Gebiet des Lahn-Dill-Kreises (mit Ausnahme des Gebietes der Stadt Wetzlar) haben, dem Landessportbund Hessen angehören, über die Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch die Finanzverwaltung verfügen und von den Vereinsmitgliedern einen angemessenen, sozialverträglichen Mitgliedsbeitrag erheben. Dieser soll für Erwachsene grundsätzlich mindestens 2,50 Euro betragen. Im Rahmen der Förderung des Jugendsportes ist die Erhebung eines Beitrages für jugendliche Mitglieder nicht erforderlich. Auch Sportfachverbände, die im Gebiet des Lahn-Dill-Kreises ein Leistungszentrum betreiben oder maßgeblich unterstützen, können Fördermittel beantragen. Ebenfalls antragsberechtigt ist der Sportkreis Lahn-Dill.

Antragszeitraum

Vereine, die aktive Jugendarbeit betreiben, können Anträge auf Jugendförderung im Zeitraum vom 1. Januar bis 30. September eines Jahres über die Online-Vereinsverwaltung des Lahn-Dill-Kreises stellen. Alle Informationen dazu sowie die gesamte Sportförderrichtlinie inklusive des Anforderungsprofils für Leistungszentren sind unter www.lahn-dill-kreis.de/sportfoerderung abrufbar.

Ansprechpartner beim Lahn-Dill-Kreis für Fragen zum Thema ist Herr Tim Keßler, Tel.: 06441 407-1867, E-Mail: tim.kessler@lahn-dill-kreis.de.

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de