Kommunalwahl am 14. März 2021 - Ergebnisse und Informationen (Foto: Lahn-Dill-Kreis)

Kommunalwahl am 14. März 2021

Ergebnisse und Informationen der Wahl zum Kreistag des Lahn-Dill-Kreises

Am Sonntag, den 14. März 2021 fand unter anderem die Wahl zum Kreistag des Lahn-Dill-Kreises statt.

 

Die Kreistagswahl in Zahlen:

Wahlberechtigt waren

197.655 Personen

Davon gewählt haben

92.155 Personen

Ungültige Stimmzettel

4.089

Gültige Stimmzettel  
Gültige Stimmen

88.066      
6.721.091

Wahlbezirke

303 Bezirke

Wahlbeteiligung

46,62 %

Anteil Briefwähler

ca. 30 %

Für jeden Wahlbezirk mussten mehrere Niederschriften durch die Wahlvorstände angefertigt werden. Die 303 Niederschriften für die Wahl zum Kreistag wurden dem Büro des Kreiswahlleiters vorgelegt und dort auf Vollständigkeit und Plausibilität geprüft. Stimmzettel, über deren Gültigkeit die Wahlvorstände beschlossen haben, wurden den Niederschriften beigefügt. Auch diese wurden geprüft und bei Änderungsbedarf dem Kreiswahlausschuss zur Umdeutung vorgelegt.

Der Kreiswahlausschuss kam am 24. März 2021 in öffentlicher Sitzung unter Vorsitz des Kreiswahlleiters zusammen, um zunächst 86 Stimmzettel in ihrer Gültigkeit umzudeuten. Damit wurden insgesamt 1.781 zuvor ungültige Stimmen für gültig erklärt und den Bewerbern zugeordnet. Eine Änderung der gewählten Bewerberinnen und Bewerber oder der Sitzverteilung hat sich gegenüber dem vorläufigen Ergebnis vom 16. März 2021 daraus nicht ergeben.

Einzelne gewählte Bewerberinnen und Bewerber oder Nachrücker/innen sind in ihrer jeweiligen Gruppe einen Platz zurückgefallen bzw. aufgestiegen. Grund der Umdeutungen war, dass Stimmzettel durch Wahlvorstände fälschlich als ungültig gewertet wurden. Die Entscheidungen des Kreiswahlausschusses fielen einstimmig. Weitere Informationen können der öffentlichen Bekanntmachung zur Feststellung des Ergebnisses entnommen werden: www.lahn-dill-kreis.de/aktuelles/bekanntmachungen/ .

Der Kreiswahlleiter und sein Team danken allen Beteiligten, insbesondere den ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern, die in dieser besonderen, durch Kontaktbeschränkungen geprägten Zeit großes Engagement gezeigt haben. Mit diesem Einsatz konnten auch unter den schwierigen Bedingungen der Corona-Pandemie alle Hürden gemeistert und das wichtigste Instrument der Demokratie, die Wahlen, erfolgreich abgearbeitet werden.

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de