Notfälle können in Sonderfällen auch über die Nummer des Krankentransportes 06441/19222 gemeldet werden. (Foto: Lahn-Dill-Kreis)

Trotz Notrufausfall: Zentrale Leitstelle immer erreichbar

Notfälle können in Sonderfällen auch über die Nummer des Krankentransportes 06441/19222 gemeldet werden

Am 11. November 2021 war der Notruf 112 und 110 morgens bundesweit für etwa eine Stunde ausgefallen. Bei lokal begrenzten Ausfällen wird der Notruf automatisch zur einer Partnerleitstelle geleitet. Das war hier leider nicht möglich. Was viele nicht wissen: Sollte der Notruf flächendeckend ausfallen, kann ein Notfall auch über die Rufnummer des Rettungsdient, beziehungsweise Krankentransport im Lahn-Dill-Kreis gemeldet werden. Diese ist täglich rund um die Uhr unter der Rufnummer 06441-19222 erreichbar. Krankentransport und Rettungsdienst werden in einer nachrangingen Priorität bearbeitet. Notrufe gehen immer vor! Daher ist die 112 bei medizinischen Notfällen, Feuer und Unfall weiterhin die erste Wahl.

Notruf per App absetzen

Neben den Rufnummern für Notfälle besteht auch die Möglichkeit, einen Notruf per App abzusetzen. Die Leitstelle des Lahn-Dill-Kreises ist angeschlossen an die nora-App, die einen barrierefreien Notruf ermöglicht. Mit ihr lassen sich Notrufe mit wenigen Klicks per Smartphone absetzen. Die App gibt unter anderem den Notfall-Standort und die Art des Notfalls weiter.

Weitere Informationen zur Gefahrenabwehr des Lahn-Dill-Kreises sind unter https://gefahrenabwehr.lahn-dill-kreis.de/ zu finden. 

Kontakt

Judith Muhlberg

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1104
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de