„Wie viel Angst kann eine Demokratie vertragen?“ - 5. Präventionsabend des Lahn-Dill-Kreises am 4. November 2021 (Foto: Lahn-Dill-Kreis)

„Wie viel Angst kann eine Demokratie vertragen?“

Renommierter Angstforscher Borwin Bandelow referiert beim 5. Präventionsabend des Lahn-Dill-Kreises

Am 4. November 2021 findet der diesjährige Präventionsabend des Lahn-Dill-Kreises in Ehringshausen statt. In diesem Rahmen wird unter anderem der renommierte europäische Angstforscher Professor Borwin Bandelow erwartet. Dieser wird zum Thema „Wie viel Angst kann eine Demokratie vertragen?“ referieren. Aufgrund verschiedener gesellschaftlicher Ereignisse in der Vergangenheit, aber auch in der Gegenwart soll dieser Frage besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

An den Vortrag schließt sich eine Podiumsdiskussion an. Neben Professor Borwin Bandelow werden auch Kreis-Sozialdezernent Stephan Aurand, Amtsgerichtsdirektor Dr. Achim Lauber-Nöll aus Wetzlar und Dr. Silke Rusch als leitende Psychologin der Vitos-Klinik Herborn auf dem Podium zu Gast sein.

Zum Hintergrund

Beim Präventionsabend handelt es sich um eine Kooperation zwischen dem Präventionsrat des Lahn-Dill-Kreises und der neu geschaffenen Fachstelle für Demokratieförderung und phänomenübergreifende Extremismusprävention (DEXT). Der 5. Präventionsabend des Lahn-Dill-Kreises findet am 4. November 2021 von 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr in der Volkshalle Ehringshausen (Marktstraße 5, 35630 Ehringshausen) statt. Aufgrund der Corona-Pandemie kann leider lediglich eine limitierte Anzahl an Gästen in der Volkshalle Platz finden. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis zum 31. Oktober 2021 unter praeventionsrat@lahn-dill-kreis.de erforderlich.

Einladung und Programm

 

 

 

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de