Ersatz bei Verlust, Diebstahl, Auflagen- oder Namensänderung etc.

Ein Ersatzführerschein wird aus den unterschiedlichsten Gründen notwendig. Sollten Sie den Diebstahl Ihres Führerscheins zur Anzeige gebracht haben, wird eine Diebstahlsanzeige der Polizei benötigt. Bei Verlust des Führerscheins wird eine eidesstattliche Versicherung notwendig. Sollte sich Ihr Name geändert haben, ist ein Ersatz Ihres Führerscheins nicht zwingend notwendig.

Bei Änderung bzw. Ein- und Austragung von Auflagen müssen Sie Ihren alten Führerschein ersetzen.

Benötigte Unterlagen zur Beantragung eines Ersatzführerscheins

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung

  • aktuelles biometrisches Passbild (35 x 45 mm) ohne Kopfbedeckung (Infos gibt es hier)

  • wenn es sich um einen Ersatz Ihres alten grauen/rosa Führerscheins um einen Führerschein handelt, der nicht im Lahn-Dill-Kreis ausgestellt worden ist, benötigen Sie zusätzlich eine Karteikartenabschrift der ausstellenden Behörde

  • bei Auflagen- oder Namensänderungen Ihren aktuellen EU-Kartenführerschein sowie die notwendigen Bescheinigung (z. B. augenärztliche Bescheinigung nach Anlage 6 der Fahrerlaubnisverordnung, Heiratsurkunde)

  • Gebühr je nach Antragstellung zwischen 31,80 € und. 65,80 €

Downloads

Kontakt

Führerscheinstelle Wetzlar

Manuela Heibertshausen / Angela Sturm

Baumeisterweg 3
35576 Wetzlar

06441 407-2524 und 2523
06441 407-2904
fahrerlaubnisbehoerde@lah...

Kontakt

Führerscheinstelle Herborn-Burg

Angela Schwehn

Junostraße 1 f
35745 Herborn

02771 407-7330
02771 407-8080
fahrerlaubnisbehoerde@lah...