Lahn-Dill-Kreis richtet Erstaufnahmeeinrichtung für das Land Hessen her

Turnhallen der Comenius-Schule Herborn und der Wilhelm-von-Oranien-Schule Dillenburg sollen vorübergehend jeweils 500 Menschen Platz bieten

Turnhalle der August-Bebel-Schule in Wetzlar wird zweites Ankunftszentrum

Lahn-Dill-Kreis rechnet ab kommender Woche mit über 200 Geflüchteten pro Woche

„Besser zur Arbeit“ – kostenloses Beratungsangebot für Arbeitgebende

Passgenaue Mobilitätskonzepte für die Unternehmen im Lahn-Dill-Kreis / Input-Veranstaltung am 5. April

Gewinner der Naturschutzpreise 2020 und 2021 des Lahn-Dill-Kreises stehen fest

Bruno Christe aus Solms sowie Angelika und Werner Schmäing von der Wildtierhilfe Schelderwald erhalten jeweils 1.500 Euro

Wie mit Kindern über Krieg und Flucht reden?

Anlaufstellen für Kinder und Jugendliche sowie Familien beim Lahn-Dill-Kreis geben Tipps, das Thema anzusprechen

„Wir sind dankbar für die vielen Angebote“

400 Geflüchtete aus der Ukraine könnten zusätzlich untergebracht werden / Sozialdezernent Stephan Aurand zeigt sich dankbar für zahlreiche...

Vogelgrippefall im Lahn-Dill-Kreis registriert

Zugvögel erhöhen die Gefahr für Vogelgrippe: Geflügel muss im Stall bleiben / Veterinäramt des Lahn-Dill-Kreises rät erneut, Vorsichtsmaßnahme zum...

Vierte Impfung ab jetzt im Lahn-Dill-Kreis möglich

DRK Kreisverband Dillkreis hält sich an Stiko-Empfehlung, zunächst besonders Gefährdete zu impfen

Gesundheitsamt stellt keine Bescheinigung für Arbeitgeber aus

PCR-Testergebnisse der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer reichen als Nachweis aus

Ehrenamtliche für „große Volkszählung“ gesucht

Freiwillige führen Interviews und helfen beim Ausfüllen des Fragebogens


Lahn-Dill-Kreis richtet Erstaufnahmeeinrichtung für das Land Hessen her

Turnhallen der Comenius-Schule Herborn und der Wilhelm-von-Oranien-Schule Dillenburg sollen vorübergehend jeweils 500 Menschen Platz bieten

Turnhalle der August-Bebel-Schule in Wetzlar wird zweites Ankunftszentrum

Lahn-Dill-Kreis rechnet ab kommender Woche mit über 200 Geflüchteten pro Woche

„Besser zur Arbeit“ – kostenloses Beratungsangebot für Arbeitgebende

Passgenaue Mobilitätskonzepte für die Unternehmen im Lahn-Dill-Kreis / Input-Veranstaltung am 5. April

Meldeportal zur Impfpflicht ab 16. März 2022 online

Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber melden Impfstatus ihrer Mitarbeitenden in pflegerischen und medizinischen Berufen online

Gewinner der Naturschutzpreise 2020 und 2021 des Lahn-Dill-Kreises stehen fest

Bruno Christe aus Solms sowie Angelika und Werner Schmäing von der Wildtierhilfe Schelderwald erhalten jeweils 1.500 Euro

Ortslandwirte beraten über Ziele und Herausforderungen in der Landwirtschaft

Sitzung der 151 Ortslandwirte im Lahn-Dill-Kreis und Landkreis Gießen findet erstmals digital statt

Veranstaltungen / Wettbewerbe

Frauentag 2022

03.03.2022 - 19.03.2022 |

Der internationale Frauentag am 8. März ruft weltweit zur Gleichberechtigung auf und lenkt den Blick auf das Leben von Frauen. Auch im Lahn-Dill-Kreis wird es erneut am und rund um den Weltfrauentag vielfältige Aktionen und Angebote geben, bei denen gezielt Frauen und Mädchen im Mittelpunkt stehen. Wir freuen uns, dass es gerade auch in diesem von der Pandemie geprägten Jahr gelungen ist, Ihnen ganz unterschiedliche, interessante Veranstaltungen anbieten zu können. Lassen Sie sich inspirieren – und haben Sie viel Freude und Nutzen! 

Mehr Informationen zu den Veranstaltungen gibt es im Langflyer

05.04.2022 | 14:00 Uhr | Digitalveranstaltung

Mit dem Leasing-Fahrrad zur Arbeit oder dank eines JobTickets entspannter ankommen – damit Arbeitnehmende besser zu Arbeit kommen, bietet der Lahn-Dill-Kreis in Kooperation mit der Gesellschaft für Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement ein Beratungsangebot für Unternehmen an. Auf der Basis umfangreicher Analysen zur Mobilität der Beschäftigten und den Rahmenbedingungen am Standort, werden für die Unternehmen hierbei passende Maßnahmen entwickelt, abgestimmt und in einem Mobilitätsplan dokumentiert.

Anmeldung bei Laura Mette, Mobilitätsmanagement des Lahn-Dill-Kreises, telefonisch oder Mail anmelden: Tel.: 06441 407 1340, E-Mail: Mobilitaetsmanagement@lahn-dill-kreis.de.

Weitere Informationen gibt es unter: www.besserzurarbeit.de.
Flyer: „Betriebliche Mobilität effizient gestalten“; Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt RheinMain

Ein Betriebliches Mobilitätsmanagement ist für alle ein Gewinn. Es fördert eine nachhaltige Mobilität auf Arbeits- und Dienstwegen, Kosten können gesenkt werden, die Umwelt wird entlastet und die Attraktivität des Unternehmens oder der Verwaltung für vorhandene und potenzielle Arbeitskräfte wird gesteigert. Zugleich werden die Gesundheit und die Motivation der Beschäftigten gefördert.

Die kostenfreie Beratung umfasst vier aufeinander aufbauende Beratungstermine.
Dabei gibt es eine ganze Reihe Maßnahmen, die für das Unternehmen oder die Verwaltung passend sein können, wie zum Beispiel:

  • das JobTicket,
  • ein Fahrradleasingangebot,
  • ein schadstoffarmer Fahrzeugpool
  • oder eine Mobilitätsberatung der Beschäftigten.

Input-Veranstaltung

Eine erste Input-Veranstaltung für interessierte Unternehmen und öffentliche Arbeitgebende findet am 5. April 2022 um 14 Uhr online statt. Interessiert können sich bis zum 29. März 2022 bei Laura Mette, Mobilitätsmanagement des Lahn-Dill-Kreises, telefonisch oder Mail anmelden: Tel.: 06441 407 1340, E-Mail: Mobilitaetsmanagement@lahn-dill-kreis.de.

Weitere Informationen gibt es unter: www.besserzurarbeit.de.
Flyer: „Betriebliche Mobilität effizient gestalten“; Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt RheinMain