Fahrgastbeirat

Was ist der Fahrgastbeirat?

Den Fahrgastbeirat – ein Gemeinschaftsprojekt von Kreis und Stadt – gibt es seit Ende 2013. Ein Novum, denn bis dahin arbeitete ein solches Gremium weder auf Kreis- noch auf Stadtebene. Der Lahn-Dill-Kreis und die Stadt Wetzlar sind für die Organisation des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in ihren Gebieten zuständig.

Was macht der Fahrgastbeirat?

Die Aufgabe des Fahrgastbeirates ist die Vertretung der Interessen der Fahrgäste bei der Organisation des Nahverkehrs im Lahn-Dill-Kreis und in der Stadt Wetzlar. Der Beirat soll Verbesserungen des ÖPNV anregen und zur Verbesserung der Qualität des ÖPNV im Kreis- und Stadtgebiet beitragen. Für die Bürgerinnen und Bürger bedeutet dies: Sie können selbst mitreden, was im öffentlichen Nahverkehr verbessert und/oder verändert werden soll.

Was macht der Fahrgastbeirat nicht?

Der Fahrgastbeirat ist keine Beschwerdestelle, auch wenn er sich selbstverständlich der Sorgen und Nöte der Mitbürgerinnen und Mitbürger annimmt, die diese mit dem öffentlichen Nahverkehr haben.

Zielführender und zeitlich effektiver kommt die Beschwerde beim Betreiber des jeweiligen Beförderungsmittels an:

 

Wer gehört zum Fahrgastbeirat?

Der Fahrgastbeirat setzt sich aus ehrenamtlichen Mitgliedern zusammen, mit dabei sind u. a. Heinz Schreiber (Lahn-Dill-Kreis), Norbert Kortlüke (Stadt Wetzlar), Fachleute aus Verwaltung, Fahrgast- und Nahverkehrsorganisationen sowie Bürgerinnen und Bürger der Region als Vertretungen der Fahrgäste.

Mitgliederliste

 

Fragen, Anregungen, Ideen?

Für Ihre Anliegen zum Thema steht die Geschäftsstelle des Fahrgastbeirates zur Verfügung. Ihr Ansprechpartner: Manfred Schieche, Stadt Wetzlar, Tel. 06441 99-1058, E-Mail: manfred.schieche@wetzlar.de

Sitzungstermine Fahrgastbeirat

Bisher vorgesehen:

13. Oktober 2021; 11. Januar 2022 - spätere Termine werden noch bekannt gegeben.

Die Sitzungen sind öffentlich - interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Ort und Tagesordnung werden vor den Sitzungen unter Bekanntmachungen veröffentlicht.