B 49: Hessen Mobil startet den Lückenschluss des Ausbaus im Bereich zwischen der Anschlussstelle Solms und dem Kloster Altenberg (Foto: Lahn-Dill-Kreis)

B 49: Vier streifiger Ausbau im 11. Bauabschnitt zwischen Solms und Kloster Altenberg

Bauarbeiten werden fortgesetzt – Wochenendsperrungen im Februar – Erste Sperrung dieses Wochenende

Ab diesem Frühjahr werden die Bauarbeiten im 11. Bauabschnitt zum vier streifigen Ausbau der Bundesstraße 49 bei Solms-Oberbiel fortgesetzt: Hessen Mobil startet den Lückenschluss des Ausbaus im Bereich zwischen der Anschlussstelle Solms und dem Kloster Altenberg. 

Nach vorbereitenden Gehölzarbeiten Ende Februar 2021, wird in der ersten Bauphase der Verkehr auf der bestehenden Fahrbahn der B 49 in Richtung der Ortslage von Oberbiel verschwenkt. Somit entsteht Platz, um lahnseitig die B 49 für die weiteren Bauarbeiten provisorisch zu verbreitern. Zudem können auf der Bundesstraße zwei Mittelstreifenüberfahrten eingerichtet werden, die für die spätere Verkehrsführung während des Ausbaus der B 49 benötigt werden.

Während der zweiten Bauphase – die nach jetzigem Zeitplan Mitte dieses Jahres beginnt – wird die B 49 in Fahrtrichtung Limburg ausgebaut. Der Verkehr der B 49 wird währenddessen in beiden Fahrtrichtungen lahnseitig auf der B 49 am Baufeld vorbeigeleitet. Durch die provisorische Verbreiterung der B 49 ist hierfür ausreichend Platz vorhanden. Sobald die Fahrtrichtung Limburg fertig ausgebaut ist, wird der Verkehr beider Fahrtrichtungen auf diese neue Fahrbahnhälfte der B 49 verlegt und es kann die Fahrtrichtung Wetzlar ausgebaut werden. In diesem Zuge wird auch die Brücke an der Albshäuser Straße an die B 49 angebunden.

Als letzter Schritt wird die Albshäuser Straße in Oberbiel als Verbindungsstraße zu dieser Teilanschlussstelle umfassend saniert. Die Kosten dieses Teilabschnittes des 11. Bauabschnittes belaufen sich auf ca. 7 Mio. Euro. Die Fertigstellung des 11. Abschnitts insgesamt ist nach aktueller Zeitplanung für circa Herbst 2022 vorgesehen.

Während der Bauarbeiten kann der Verkehr die B 49 im Baustellenbereich weitestgehend befahren, denn in beide Fahrtrichtungen wird weiterhin ein Fahrstreifen zur Verfügung stehen. Um die Baustellenverkehrsführung einzurichten, später bei den Bauphasenwechseln sowie für die nun anstehenden Gehölzarbeiten sind allerdings Voll- beziehungsweise Teilsperrungen der B 49 an mehreren Wochenenden erforderlich. In den kommenden Wochen sind folgende Sperrungen eingeplant:

  • An diesem Wochenende – von Freitagabend, 12. Februar 2021 bis Montagmorgen, 15. Februar 2021 – wird die Baustellenverkehrsführung für die nun anstehenden beiden Bauphasen aufgebaut. Hierfür werden unter anderem die vorhandenen Schutzwände auf der Fahrbahn in diesem Streckenabschnitt umgebaut und durch neue, schmalere Schutzwände ersetzt. Während dieser Arbeiten muss die B 49 zwischen den Anschlussstellen Solms und Oberbiel in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Diese Sperrung gilt von Freitag, 12. Februar 2021, ab ca. 20 Uhr, bis Montag, 15. Februar 2021, ca. 5 Uhr. Der Verkehr wird in dieser Zeit in Fahrtrichtung Gießen/Wetzlar ab der Anschlussstelle Solms über die K 828 und die L 3451 über Albshausen, Steindorf und Wetzlar umgeleitet (beschildert über die bestehende Bedarfsumleitung "U1") und kann an der Anschlussstelle Wetzlar-Garbenheim wieder auf die B 49 auffahren. In Fahrtrichtung Limburg führt die Umleitung ab der Anschlussstelle Solms-Oberbiel durch Oberbiel zur Anschlussstelle Solms und dort wieder auf die B 49.
  • Am letzten Februarwochenende (27./28. Februar 2021) finden an der B 49 vorbereitende Gehölzarbeiten statt. Hierfür muss die B 49 in Fahrtrichtung Limburg zwischen den Anschlussstellen Oberbiel und Solms von Freitagabend, 26. Februar, ab ca. 20 Uhr, bis Montagmorgen, 01. März, ca. 5 Uhr, gesperrt werden. Der Verkehr wird wie an dem vorherigen Sperrwochenende in Fahrtrichtung Limburg durch Oberbiel zur Anschlussstelle Solms umgeleitet.

Weitere Informationen zum vier streifigen Ausbau der B 49 zwischen Limburg und Wetzlar sowie zum 11. Bauabschnitt zwischen Solms und dem Kloster Altenberg unter www.mobil.hessen.de/projekte/projekte-nach-regionen/westhessen/b-49-limburgwetzlar-4-streifiger-ausbau.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de oder www.verkehrsservice.hessen.de.

Kontakt

Susanne Müller-Etzold

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de