Zahnputztipps haben die Mitglieder des Arbeitskreises Jugendzahnpflege Lahn-Dill den Kindern und Jugendlichen während der Eröffnung des neuen Greifensteiner Erlebnispfades vermittelt, wie Eva Gertler aus der Geschäftsstelle in Herborn. An ihrem Stand gab es auch viele Preise zu gewinnen. Foto: Lahn-Dill-Kreis

Zähne putzen mitten im Wald

Zur Eröffnung des Greifensteiner Kinderpfades vermittelt der Arbeitskreis Jugendzahnpflege Lahn-Dill spielerisch Tipps

Mitten im Wald steht plötzlich eine blaue Maschine. Sie rattert und blinkt, hat Zahnräder, Kurbeln und Bürsten. Die Tiere wundern sich und versuchen herauszufinden, wofür sie da ist. So beginnt die Geschichte am neuen Greifensteiner Kinderpfad. Entlang des Waldweges können Familien Rätsel lösen und vieles entdecken – und schließlich das Geheimnis der blauen Maschine lüften. 

Zur Eröffnung des neuen, drei Kilometer langen Weges am Outdoorzentrum Lahntal waren auch Vertreterinnen und Vertreter des Arbeitskreises Jugendzahnpflege (AKJ) Lahn-Dill dabei. Dr. Gonca Ipek-Özdemir, Eva Gertler und Xenia Tröller, vom Gesundheitsamt des Lahn-Dill-Kreises und im AKJ engagiert, gaben Eltern und Kindern Tipps für die richtige Zahnpflege. Auch der Vorsitzende des AKJ, Zahnarzt Dr. Thorsten Alffen, zeigte sich begeistert von dem neuen familienfreundlichen Ausflugsziel. Am Stand des Arbeitskreises konnten die Kinder Gewinne am Glücksrad erdrehen und an Irmas Tastbox Preise erspielen, unter anderem Zahnbürsten und Zahnpasta, aber auch Bewegungsspiele. 

Was Zahnärztinnen und Zahnärzte mit dem Erlebnispfad zu tun haben? Ob sie womöglich regelmäßig den Rehen die Zähne am Erlebnispfad säubern? Wer sich selbst auf den Weg machen möchte, das Geheimnis im Greifensteiner Wald zu lösen, hört jetzt besser auf zu lesen. 

Bei der geheimnisvollen blauen Maschine handelt es sich nämlich um eine Zahnputzmaschine. Der Rundweg basiert auf der Geschichte „Die blaue Maschine“ von Heike Ellermann. Darin sind die Tiere ganz begeistert von der blauen Maschine; und Zähne putzen kann so auch für Kinder zu einem positiven Erlebnis werden.

Kontakt

Ulrike Sauer

Pressestelle

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1105
06441 407-1051
presse@lahn-dill-kreis.de