Eingliederungshilfe

Begutachtung im Auftrag des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen (LWV)

Sie (Ihr/e gesetzliche/r Betreuer/in) haben beim LWV einen Antrag auf Eingliederungshilfe nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII - Sozialhilfe - gestellt, z. B. wegen:

  • Beschäftigung in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM)
  • Betreutes Wohnen

Die Abteilung Gesundheit erhält vom LWV oder einem anderen Sozialhilfeträger den Auftrag, die medizinische Notwendigkeit und Angemessenheit einer Maßnahme der Eingliederungshilfe im Rahmen einer ärztlichen Begutachtung zu beurteilen. Unser Gutachten dient dem Auftraggeber zur Vorbereitung der Entscheidung über Ihren Antrag, ob Sie zu dem leistungsberechtigten Personenkreis nach dem SGB XII gehören. Die einschlägigen Rechtsgrundlagen finden Sie hier: Sozialgesetzbuch (SGB) Zwölftes Buch (XII) - Sozialhilfe - .

Nach Eingang Ihrer ärztlichen Befunde, Entlassungsbriefe und aller weiteren notwendigen Unterlagen laden wir Sie zu einem Begutachtungstermin ein. Falls Sie gesetzlich betreut werden, informieren wir die/den gesetzliche/n Betreuer/in über den vorgesehenen Termin. Sie selbst können über diesen Termin ein/e Betreuer/in oder eine Person Ihres Vertrauens informieren, wenn Sie zu diesem Termin begleitet werden möchten.

Zum Begutachtungstermin bitten wir Sie bzw. Ihren Gesetzlichen Betreuer folgende Unterlagen vorzulegen:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Schwerbehindertenausweis und -bescheid (falls vorhanden)
  • die aktuellen fachärztlichen Befunde (keine Atteste) über alle für die Maßnahme relevanten Erkrankungen
  • Entlassungsbriefe von Krankenhäusern und Rehakliniken, u. a. auch von Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie (falls schon einmal eine solche Behandlung stattgefunden hat)
  • Kopie des letzten Schulzeugnisses und der Stellungnahme der Förderschullehrkräfte
  • Berichte des Berufsbildungsbereiches der Werkstatt für behinderte Menschen (falls Sie dort arbeiten)
  • vorhandene Vorgutachten (z. B. für sonderpädagogische Förderung in der Schule oder Betreuungsgutachten)
  • unser Einladungsschreiben

Um unnötige zeitliche Verzögerungen bei der Erstellung des Gutachtens zu vermeiden, sollten Sie die gewünschten Unterlagen vollständig zum Termin mitbringen. Falls Sie zu einem Termin nicht erscheinen können, teilen Sie uns dies bitte frühzeitig mit.

Kontakt

Gesundheitsamt

Schlossstraße 20
35745 Herborn

06441 407-1616
06441 407-1055
gesundheitsamt@lahn-dill-...