Mobile Impfstellen statt Zentrum: Lahn-Dill-Kreis impft weiter

Impfteams sind auch nach der Schließung des Impfzentrums im Landkreis unterwegs

Impfzentrum in Lahnau endgültig geschlossen

Corona-Impfungen weiterhin bei niedergelassenen Ärzten möglich

Ein Beruf, der Respekt und Wertschätzung verlangt

26 Absolventinnen und Absolventen des Bildungszentrums Pflege Lahn-Dill freuen sich über ihren Abschluss

Digitale Elternrunde von November 2021 bis Mai 2022

Familienberatung lädt zum Austausch über Erziehungsthemen ein

Klimagesunde und nachhaltige Ernährung im Alltag fördern

Gemeinsamer Videodreh der Volkshochschule Landkreis Gießen und der Ökomodell-Region Lahn-Dill-Gießen

„Schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen vor schweren Erkrankungen“

Landrat Wolfgang Schuster und Gesundheitsdezernent Stephan Aurand rufen die Bürgerinnen und Bürger des Lahn-Dill-Kreises dazu auf, sich impfen zu...

Lahn-Dill-Kreis bedankt sich für die gute Zusammenarbeit während der Pandemie

Corona-Hotline-Mitarbeit von SERVICE-REISEN Heyne GmbH & Co. KG aus Gießen endet


Mittelhessen zeigen Flagge auf der Expo Real in München

Positive Bilanz des Gemeinschaftsstands mit Startups auf der internationalen Immobilienmesse

Weidezäune im Außenbereich

Wissenswertes zu Zäunungen in der Feldgemarkung – eine Information der Unteren Naturschutzbehörde des Lahn-Dill-Kreises

K 78: Fahrbahnsanierung zwischen Driedorf und Seilhofen ab Montag, 18. Oktober 2021

Danach wird der Streckenabschnitt zwischen Greifenstein-Rodenberg und der Einmündung auf die Landesstraße 3046 bei Beilstein saniert

Indian Summer im Tierpark Herborn

Spontane Besuche während der Öffnungszeiten möglich

A 45: Talbrücke Sechshelden

Zweites Planänderungsverfahren wird eingeleitet

Auf Exkursion im Lahn-Dill-Kreis

Fachdienst Medienservice des Lahn-Dill-Kreises zu Besuch bei den Gewerblichen Schulen Dillenburg

Veranstaltungen / Wettbewerbe

Anmeldeschluss für den Landeswettbewerb ist der 31. Oktober 2021.

Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV) ruft zum 37. Hessischen Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" auf. Den erfolgreichen Dorfwettbewerb – früher "Unser Dorf soll schöner werden" – gibt es in Hessen mittlerweile seit über 50 Jahren. Umso schöner ist es, wenn er auch in diesem Jahr wieder auf großes Interesse und rege Teilnahme stößt!

Ausführliche Informationen gibt es hier.

01.09.2021 - 31.10.2021 | bundesweit

Motto: "Der lange Weg zu kurzen Wegen"

Auch in diesem Jahr sind alle regional Engagierten in ganz Deutschland dazu aufgerufen, sich beim "Tag der Regionen" zu beteiligen.

Für sämtliche in Hessen stattfindende Aktionen erarbeitet das Regierungspräsidium Gießen als landesweite Koordinationsstelle auch in diesem Jahr eine Veranstaltungsbroschüre. Aktionen können bis zum 31.07.2021 angemeldet werden.

Ausführliche Informationen gibt es hier.

04.10.2021 - 27.10.2021 | Je nach Thema zwischen 17:00 und 20:30 Uhr |

Kostenlose Online-Vorträge im Oktober 2021 zu Heizungstausch, Dämmung, Fördermittel, Photovoltaik und Energetischer Sanierung

Themen und Termine

Mehr Informationen gibt es auf verbraucherzentrale-energieberatung.de oder kostenfrei unter Tel. Nr. 0800 809802400.

22.10.2021 | Bewerbungsschluss: 22. Oktober 2021

Die Verleihung  des vom Land Hesen ausgelobten Preises findet am 18. November 2021 in Wiesbaden statt.

Mit dem Preis, der alle zwei Jahre verliehen wird und der mit 10.000 Euro dotiert ist, wird der Einsatz für die konkrete Umsetzung des Ziels „Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit“ gewürdigt. Hessen ist das erste Land, das einen solchen Preis auslobt. Die Verleihung findet am 18. November 2021 in Wiesbaden statt.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für die Hessische Landesregierung ein zentraler Grundsatz. Auch in der Bezahlung.

Unternehmen, Vereine und Institutionen, in denen Löhne gezahlt werden, können sich bewerben oder von Dritten vorgeschlagen werden. Mehr Informationen zum Hessischen Frauenpreis Lohngleichheit finden Sie unter:

https://hessenlink.de/Lohngleich

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Sonnenberger Straße 2 / 2 a
65193 Wiesbaden
Tel: (0611) 32193408
E-Mail: presse@hsm.hessen.de
www.sozialministerium.hessen.de

27.10.2021 | 16:30 bis 18:00 Uhr | Online

Viele Frauen machen mittlerweile ihre Erfahrungen im Homeoffice. Diese können ganz unterschiedlich sein. Neben der Anforderung, die Arbeit in das private Leben zu integrieren, bedeutet zu Hause zu arbeiten in erster Linie ein hohes Maß an Selbstorganisation und Selbstmotivation.

Auch ist der Kommunikationsweg mit dem Team oder der Führungskraft anders und stellt häufig eine große Herausforderung dar.

Wann: Mittwoch, 27. Oktober 2021, 16:30 bis 18:00 Uhr

Referentin: Sigrid Knorr, Dipl. Wirtschaftspädagogin und Business Coach, Frankfurt

Anmeldeschluss: 26. Oktober 2021

Link zur Anmeldung: https://attendee.gototraining.com/r/5066336691573457921