Lahn-Dill-Kreis stellt neuen Radverkehrsbeauftragten vor

Michael Reblin ist Ansprechpartner und Koordinator für Belange rund um den Radverkehr in der Region

Berufliche Bildung – „Wetzlarer Erklärung“

Mittelhessens Schuldezernenten bieten Rhein-Main-Gebiet Hilfe an

15 Jahre Netzwerk Kindertagespflege im Lahn-Dill-Kreis

Tagespflegepersonen: Etabliertes Berufsbild in der professionellen Kinderbetreuung

30 Jahre Mauerfall

Gedenkfeier am 9. November 2019 in Wetzlar-Dalheim

Lahn-Dill-Kreis stellt ersten Naturschutzbericht vor

Verwaltung und Ehrenamtliche arbeiten Hand in Hand

Beschleunigung von Verfahrenswegen bei Häuslicher Gewalt

Behörden und Gerichte unterzeichnen Kooperationsvereinbarung zum „Modell Lahn-Dill“

Waldbrände und Trinkwassermangel

Gefahrenabwehr des Lahn-Dill-Kreises übt zu möglichen Folgen einer langen Trockenheit

Erste Hol- und Bringzone im Lahn-Dill-Kreis eröffnet

Albert-Schweitzer-Schule Wetzlar und drei weitere Modellschulen gehen voran

Erfolgreiche Premiere: „Zusammen leben – zusammen wachsen“

Rund 1600 Bürgerinnen und Bürger nutzten die vielfältigen Angebote der ersten Interkulturellen Woche im Lahn-Dill-Kreis

Jeder kann etwas tun!

Positives Resümee der ersten Klimawoche des Lahn-Dill-Kreises


Medienkonsum und (Online-) Sucht

Vom Homo sapiens zum Homo digiloges – Veranstaltung am 27. November 2019 in der Kreisverwaltung Wetzlar

„Ehringshäuser Dialog“ für eine nachhaltige Lebensweise

Abend-Veranstaltung am 26. November 2019 in Ehringshausen

Gesundheitstage in der Kreisverwaltung

Schwerpunktthemen waren Ernährung und Stressbelastung

Lahn-Dill-Kreis stellt neuen Radverkehrsbeauftragten vor

Michael Reblin ist Ansprechpartner und Koordinator für Belange rund um den Radverkehr in der Region

Berufliche Bildung – „Wetzlarer Erklärung“

Mittelhessens Schuldezernenten bieten Rhein-Main-Gebiet Hilfe an

30 Millionen Kilometer Feindraht im Jahr

Wirtschaftsdelegation Lahn-Dill besucht Drahthersteller Berkenhoff in Herborn

Veranstaltungen

26.11.2019 | 18:00 Uhr | Volkshalle Ehringshausen, kleiner Saal, Marktstraße 5, 35630 Ehringshausen

Abendveranstaltung für alle am Thema Interessierten

Die Gemeinde Ehringshausen und der Lahn-Dill-Kreis möchten gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Schülerinnen und Schülern, Unternehmen, Organisationen und Politik ins Gespräch darüber kommen, wie man das Leben und Handeln in Ehringshausen nachhaltiger gestalten kann.

Im Fokus stehen Themen und Fragen, die gemeinsam diskutiert werden sollen – es geht z. B. um mehr Regionalität bei Produktion und Vermarktung von Lebensmitteln; regionale Wertschöpfung bei Strom und Wärme. Wie kann die Mobilität in unserer Region langfristig sichergestellt werden? Wie wollen wir gemeinsam unsere Zukunft gestalten?

Interessierte zu diesem spannenden Thema sind recht herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ansprechpartner beim Lahn-Dill-Kreis für Fragen zum Thema ist Ingo Dorsten, Tel.: 06441 407-1865, E-Mail: ingo.dorsten@lahn-dill-kreis.de.

 

 

27.11.2019 | 16:00 bis 18:00 Uhr | Kreishaus Wetzlar, Sitzungssaal D 2.001, Karl-Kellner-Ring 51, 35576 Wetzlar

Veranstaltung der Interessengemeinschaft Medien im Lahn-Dill-Kreis

Welche Suchtgefahren bestehen im digitalen Zeitalter? Welche Faktoren können Mediensucht bedingen? Ab wann kann man von Mediensucht sprechen? Wie wirkt sich übermäßiger Medienkonsum auf die verschiedenen Lebensbereiche von Betroffenen aus? Fragen, die in der Veranstaltung erörtert werden. Außerdem werden Möglichkeiten der Prävention behandelt und schützende Faktoren erarbeitet.

Programm und Anmeldung

28.11.2019 | 14:00 Uhr | Kreishaus Wetzlar, Raum D 3.150 (Neubau), Karl-Kellner-Ring 51, 35576 Wetzlar

Informationsveranstaltung zum Wettbewerb

Der erfolgreiche Dorfwettbewerb – früher „Unser Dorf soll schöner werden“ – kann in Hessen auf über 50 Jahre zurückblicken. Zum Mitmachen aufgefordert sind alle Orte mit bis zu 3.000 Einwohnerinnen und Einwohnern – Orte, die ihren Lebensraum eigenverantwortlich gestalten und damit die Lebensqualität im ländlichen Raum für alle auf Dauer sichern möchten.

Dörfer und Kommunen sind herzlich eingeladen, sich über den Wettbewerb zu informieren.

Anmeldeschluss für den 37. Wettbewerb 2020/2021 ist der 28.Februar 2020. Ausführliche Informationen gibt es auch unter https://www.lahn-dill-kreis.de/unser-landkreis/unser-dorf-hat-zukunft/. Ansprechpartnerinnen beim Lahn-Dill-Kreis für Fragen zum Thema sind Gudrun Müller-Mollenhauer, Tel. 06441 407-1796, E-Mail. gudrun.mueller-mollenhauer@lahn-dill-kreis.de oder Astrid Kühnholz, Tel. 06441 407-1791, E-Mail. astrid.kuehnholz@lahn-dill-kreis.de